1. Startseite
  2. Region
  3. Limburg-Weilburg
  4. Brechen

Lange Staus auf der A 3

Erstellt:

Kommentare

Beim zweiten Unfall waren gelich fünf Autos beteiligt.
Beim zweiten Unfall waren gelich fünf Autos beteiligt. © Christian Kunz

Stundenlange Probleme auf der Autobahn zwischen Bad Camberg und Limburg.

Brechen -Am Donnerstagvormittag ist es auf der A 3 zwischen den Anschlussstellen Bad Camberg und Limburg-Süd zu Unfällen mit insgesamt sieben beteiligten Fahrzeugen gekommen, was in der Folge bis in den Nachmittag für einen langen Stau in beide Fahrtrichtungen und eine starke Auslastung der Umleitungsstrecken sorgte. Wie die Polizei berichtet, fuhr gegen 10.20 Uhr ein Pkw im einspurigen Baustellenbereich in Höhe Brechen auf ein vorausfahrendes Fahrzeug auf.

Nachdem mehrere nachfolgende Verkehrsteilnehmer zunächst noch rechtzeitig bremsen konnten, kam es zu einem weiteren Auffahrunfall. Bei diesem wurden dann gleich fünf weitere Fahrzeuge - teils durch Aufschieben - beschädigt und mehrere Personen verletzt.

Der Rettungsdienst versorgte insgesamt sechs Verletzte, die zur Behandlung in umliegende Krankenhäuser gebracht wurden. Bis zum Abschluss der Abschlepp- und Reinigungsarbeiten, die bis etwa 14.40 Uhr andauerten, war die Autobahn in nördlicher Fahrtrichtung über mehrere Stunden voll sowie in südlicher Richtung auf einer Fahrspur gesperrt.

Auch die Bad Camberger Feuerwehr war im Einsatz. Aus einem Fahrzeug seien kleine Mengen an Betriebsstoffen ausgelaufen, weshalb man abgestreut habe, berichten die Brandbekämpfer. Zudem wurde der Rettungsdienst beim Transport von unverletzten Beteiligten in die Unterkunft der DRK-Ortsgruppe Bad Camberg in den Pfortenwiesen unterstützt. red

Auch interessant

Kommentare