Vom Buchhändler zum Uni-Professor

Prof. Dr. Michael Wildt (Jahrgang 1954) zählt zu den renommiertesten internationalen Forschern über den Nationalsozialismus. Er hat an der Humboldt-Universität Berlin den einzigen Lehrstuhl

Prof. Dr. Michael Wildt (Jahrgang 1954) zählt zu den renommiertesten internationalen Forschern über den Nationalsozialismus. Er hat an der Humboldt-Universität Berlin den einzigen Lehrstuhl in Deutschland für die spezielle Geschichte des Nationalsozialismus inne. Seine Erkenntnisse wie auch Bezüge zur Gegenwart hat er in zahlreichen Publikationen veröffentlicht. Nach einer Ausbildung zum Buchhändler und Mitarbeiter des Rowohlt-Verlags studierte Wildt Geschichte, Soziologie, Jura, Kulturwissenschaften sowie evangelische Theologie und wurde 1991 promoviert. Er lehrte zunächst zwei Jahre an der Universität in Hamburg und arbeitet seit 2009 an der Humboldt-Universität Berlin. flu

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare