Rechts vom Sportplatz entsteht eine Parkfläche mit mehr als 730 Parkplätzen. Der ehemalige Schotterplatz wird aktuell asphaltiert.
+
Rechts vom Sportplatz entsteht eine Parkfläche mit mehr als 730 Parkplätzen. Der ehemalige Schotterplatz wird aktuell asphaltiert.

Bundespolizei in Diez wird aktiv

70 Millionen Euro sollen investiert werden

  • VonMariam Nasiripour
    schließen

DIEZ Verbesserungen der Infrastruktur der Ausbildungsstätte in den nächsten zehn bis zwölf Jahren geplant

Langsam kehrt wieder das Leben zurück in die Ausbildungsstätte der Bundespolizei in Diez. Zwar befinden sich die Anwärter aktuell noch im Wechselunterricht. Doch die zahlreichengeparkten Fahrzeuge und die vielen Auszubildenden auf dem Gelände erwecken den Eindruck, dass es schrittweise wieder zurück zur Normalität geht. Darüber freut sich auch der Dienststellenleiter Dr. Martin Hartmann.

Beim Rundgang durch die Liegenschaft berichtet er davon, dass es bei der Bundespolizei eine Einstellungsoffensive bis 2023 gibt. Im Zuge dessen wurden im Dezember vergangenen Jahres weitere 475 Auszubildenden in Diez begrüßt. Diese Anwärter werden die gesamte Ausbildungszeit in Diez verbringen. Ein Novum für den Standort in der Grafenstadt, denn in der Regel verlassen die Anwärter nach einem Jahr dieses Ausbildungszentrum.

Diese Verdoppelung der Zahl der Auszubildenden machte die Einstellung von 120 neuen Mitarbeitern notwendig, im Administrativen -und Fachlehrerbereich. Und alle diese Menschen brauchen Platz, um zu arbeiten und auch Platz, um ihre Autos zu parken.

Container

schaffen Platz

Als Lösung wurden 1300 Container angemietet. In sieben Containergebäuden befinden sich Unterkunftseinzelzimmer mit Gemeinschaftsduschen und Sanitärräumlichkeiten. Ein weiteres Containergebäude beherbergt 30 zusätzliche Lehrsäle. Ein Containeranbau befindet sich am medizinischen Zentrum. Die Miete für die Container beläuft sich auf 35 Millionen Euro für vier Jahre.

Da wegen der Container die bisherigen Parkflächen weggefallen sind und die zusätzlichen Anwärter und Mitarbeiter noch mehr Parkplätze benötigen, wird die Schotterfläche neben dem Sportplatz zu einem richtigen Parkplatz umgebaut.

Wie Thorsten Baum von der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) erläutert, sollen in den nächsten zehn bis zwölf Jahren rund 70 Millionen Euro in die Infrastruktur der Liegenschaft investiert werden. Dazu gehören zum Beispiel die Sanierung der Wohngebäude, die mit Gemeinschaftsduschen und Sanitäreinrichtungen, die nicht mehr dem heutigen Standard entsprechen. Geplant sei auch ein neuer Zaun mit Videoüberwachung. Die BImA ist die Eigentümerin der Liegenschaft.

Ein Herz für Bienen und Insekten

Beim Ausflug durch die Ausbildungsstätte fallen dem Beobachter nicht nur die Container auf, sondern auch die vielen Blumenwiesen. Wie Annette Keim von der BImA mitteilt, soll die Ausbildungsstätte ökologisch aufgewertet werden. Deshalb seien auf rund 2000 Quadratmeter Blumenwiesen für Bienen, Schmetterlinge und Insekten entstanden.

Aber damit nicht genug. Am Gebäude der BImA auf dem Gelände steht ein großes Insektenhotel und auf der rückwärtigen Seite des Baus haben die BImA-Mitarbeiter Vogel- und Eichhörnchenhäuschen gebaut. Außerdem verfüge der Fuhrpark der BImA über Elektrofahrzeuge, so Keim weiter. Die Bundespolizei verfüge ebenfalls über E-Fahrzeuge, fügt Hartmann hinzu. Aber sie gehe noch weiter und habe den Rasenplatz der Sportanlage durch einen Kunstrasenplatz ersetzt, um kein Wasser für das Gießen des Rasens zu verschwenden.

An einer anderen Stelle auf dem Gelände sei ein Eidechsen-Habitat entstanden und Totholz für Insekten sowie Kleintiere platziert.

"Wir fühlen uns wohl in Diez", betont Dienststellenleiter Martin Hartmann. Ihm sei es besonders wichtig, im Einklang mit der Bevölkerung und besonders mit den Nachbarn zu leben und zu arbeiten. Hartmann ergänzt, dass die Bundespolizei von den Bürgern gut aufgenommen wurde. Dafür sei er sehr dankbar.

Noch sind einige Mitarbeiter im Homeoffice und die Auszubildenden im Wechselunterricht. Aber ab September soll die Ausbildungsstätte wieder in Volllast fahren, sagt der Dienststellenleiter. Dann werden sich täglich etwa 1000 Auszubildende und rund 500 Beschäftigte in der Ausbildungsstätte wieder dort in der Grafenstadt aufhalten.

2017 zog die Bundespolizei in die ehemalige Bundeswehrkaserne ein, die zwischenzeitlich als Aufnahmelager für Flüchtlinge diente. Diez ist eins der sieben Aus- und fortbildungszentren der Bundespolizei.

Mariam Nasiripour

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare