Am Montag war an der Baustelle für den Diezer Straßentunnel ein Gleis der Lahntalbahn bereits soweit wiederhergestellt, dass der Zug mit den ausgebauten Hilfsbrücken passieren konnte.
+
Am Montag war an der Baustelle für den Diezer Straßentunnel ein Gleis der Lahntalbahn bereits soweit wiederhergestellt, dass der Zug mit den ausgebauten Hilfsbrücken passieren konnte.

Es geht gut voran

Diez: Heute rollt die Lahntalbahn wieder

Das Wetter begünstigte die Bauarbeiten - Neue Abfahrtszeiten für die Busse

Diez -Die Züge der Lahntalbahn fahren seit dem Betriebsbeginn am heutigen Mittwoch von Koblenz wieder ab und bis Balduinstein. Damit können sich Radler den unter Umständen schweißtreibenden Umweg über die Höhen ersparen und der Schienen-Ersatzverkehr (SEV) verkürzt sich auf den Abschnitt zwischen Balduinstein und Limburg. Gleichzeitig gelten auch neue Abfahrtszeiten für die Busse. Unverändert bleibt der schnelle SEV für die Regional-Express-Verbindungen, der ohne Stopp zwischen Limburg und Koblenz pendelt.

Grund für die Sperrung des Abschnitts bis Nassau war der ersatzlose Abbruch einer Feldwegunterführung unterhalb der Gemeinde Steinsberg. Auf Wunsch der Deutschen Bundesbahn (DB) hatte die Verbandsgemeinde Diez der Aufhebung einer Wegeparzelle - und damit der Unterbrechung eines durchgehenden Weges entlang der Bahn - zugestimmt. Begründet wurde die Verfüllung des Bahndammes mit einem Eigentumswechsel der Lahnwiese an die DB und damit der Herauslösung aus der landwirtschaftlichen Nutzung. Einwendungen aus der Ortsgemeinde Cramberg, dass mit der Beseitigung der sicheren Querung der Lahntalbahn auch keine Unterhaltungsarbeiten an der Mündung des Hellbachs mehr möglich wären, entkräftete der zuständige Fachbereich 3 der Verbandsgemeinde Diez mit dem Argument, dass die Verbandsgemeindewerke dort in den letzten 30 Jahren keine Unterhaltungsarbeiten durchgeführt hätten und daher auch in Zukunft nichts zu erwarten sei.

Bahndamm wiederhergestellt

Obwohl die DB laut Steinsbergs Ortsbürgermeister Timo Reinhardt keine finanziellen Forderungen für eine Erneuerung des Wegedurchlasses gestellt habe, wurde dem ersatzlosen Abriss zugestimmt. Damit besteht für Rettungskräfte und die Feuerwehr kein ebenerdiger Zugang zum Bereich unterhalb des Gabelsteins zwischen der beseitigten Unterführung und dem Portal des Cramberger Tunnels.

Die Anlage einer schienengleichen Querung oder eines etwa 250 Meter langen Parallelweges bis zur Mündung des Hellbachs waren im Planfeststellungverfahren kein Thema.

An der Baustelle für den Straßentunnel in Diez waren die letzten Hilfsbrücken am Montag der vergangenen Woche ausgehoben worden. Während am Westportal über dem Kasernenplatz der Bahndamm schon weitgehend aufgefüllt war, mussten im Bereich vor dem Diezer Tunnel zunächst die erforderlichen Abdichtungen auf der Tunneldecke hergestellt werden, bevor der Bahndamm wieder aufgeschüttet werden konnte.

Da alle Arbeiten aufgrund des optimalen Wetters gut voran kamen, war am Montag ein Gleis bereits soweit fertiggestellt, dass der Arbeitszug mit sämtlichen, transportfertig verzurrten Brückenträgern von Balduinstein nach Limburg überführt werden konnte. hpg

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare