Lions Präsident Torsten Biehl (rechts) mit symbolischem Scheck und Sportinitiator Jörg Holl (oben rechts) mit den Vertretern der geförderten Sportgruppen.
+
Lions Präsident Torsten Biehl (rechts) mit symbolischem Scheck und Sportinitiator Jörg Holl (oben rechts) mit den Vertretern der geförderten Sportgruppen.

Für den guten Zweck

Diez: Trotz Corona fließen Spenden

Die Lions unterstützen auch in diesem Jahr Behindertensportgruppen

Diez -"Wir helfen da, wo staatliche Hilfe aufhört, hier in der Region, unbürokratisch und schnell", so lautet die Devise des Diezer Lions Club. Seit vielen Jahren freuen sich heimische Vereine, Zweiggruppen oder Organisationen des Behindertensports über die finanziellen Unterstützungen, die ihnen von den Mitgliedern des Lions Club Diez zugeteilt werden und damit auch sofortige Hilfe ermöglichen. In diesen beiden von der Corona-Pandemie beeinträchtigten Jahren waren zahlreiche Aktionen der Clubmitglieder ausgebremst, so dass sie sich etwas anderes einfallen ließen.

Um den so wichtigen Behindertensport dennoch zu unterstützen, hat der Diezer Lions Club ein clubinternes Tippspiel im Zuge der Fußball-Europameisterschaft 2021 durchgeführt. "Der hiermit erreichte Betrag wurde aus der Clubkasse großzügig aufgestockt und wird nun dem Behindertensport im Nassauer Land zur Verfügung gestellt", berichtete Lions Präsident Torsten Biehl den anwesenden Vorstandsmitgliedern der Behindertensportgruppen.

Jährlich stattfindende Fußball-Turniere

Es wurden bis heute seit dem Jahre 2011 insgesamt über 41 000 Euro gespendet. Der Hauptanteil wurde, dank dem sportbegeisterten Clubmitglied Jörg Holl, in den Jahren 2011 bis 2019 mit dem bis dahin jährlich stattfindendem "Activity - Jugendfußball-Turnier im TuS Heistenbach mit stolzen 38 000 Euro erzielt. Doch dann kam die Pandemie. Nun kommen noch 3000 Euro aus der Clubkasse dazu und es sind nun insgesamt 41 .000 Euro, die aufgeteilt und regelmäßig an die Behindertensportgruppen im Laufe der letzten neun (möglichen) Jahren unterstützend weiter gegeben wurden.

Die diesjährige Spendensumme von 3000 Euro aus dem clubinternen Tippspiel und der Aufstockung aus der Clubkasse wurden an die Vertreter der Herzsportgruppe des VfL Altendiez, Lungen- und Physiosportgruppe des TuS Gückingen, die Behindertensportgemeinschaft Diez-Limburg, die Osteoporose Gymnastikgruppe Limburg/Runkel und an die Mobilitätseingeschränkte Sitzgymnastikgruppe für Senioren des TuS Lindenholzhausen zu je 600 Euro überreicht.

Große Freude herrschte über die finanzielle Unterstützung, denn es stehen innerhalb der Sportgruppen diverse Wünsche an, wie die einzelnen Vorstandsmitglieder berichteten. Vor allem sind spezielle Sport- und Bewegungsgeräte auf ihren Wunschzetteln zu finden, die für die einzelnen Gruppen große Hilfe bedeuten.

Lions Club Präsident Torsten Biel und Sportinitiator Jörg Holl freuten sich sehr, dass die Vertreter der begünstigten Gruppen (trotz Corona) selbst erschienen waren und Einblicke boten in ihre helfenden, meist ehrenamtlichen Tätigkeiten. Neben Stadtbürgermeisterin Annette Wick gesellte sich auch Susanne Bayer, Inklusionslotsin vom Landessportbund RP dazu. Beide schätzen und lobten die langjährige beispielhafte finanzielle Unterstützung des Lions Club Diez.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare