Der symbolische Spatenstich zum neuen Rewe in Holzappel war ein freudiges Ereignis für die Beteiligten.
+
Der symbolische Spatenstich zum neuen Rewe in Holzappel war ein freudiges Ereignis für die Beteiligten.

Einkaufen im Ort

Diez: Versorgung in der Esterau ist künftig gesichert

  • VonMariam Nasiripour
    schließen

Spatenstich für den neuen Rewe-Markt - Bauarbeiten beginnen im Frühjahr 2022

Holzappel -Nun kommt er endlich: Der langersehnte Lebensmittelvollversorger in Holzappel. Am vergangenen Freitag fand der symbolische Spatenstich für den Bau des neuen Rewe-Marktes in der Esterau-Gemeinde statt. Ortsbürgermeister Harald Nöllge (SPD) zeigte sich überglücklich. Nach 20 Jahren und viel harter Arbeit habe man es endlich geschafft, so Nöllge. Es gehe um die Versorgung im ländlichen Raum. Es sei ein Markt in der Region, für die Region.

Der Rückblick von Investor Dirk Opel von Opel Projektbau GmbH reichte sogar 30 Jahre zurück. So lange habe man versucht, einen Markt in Holzappel zu errichten, um die Menschen in der Esterau zu versorgen. Die Bevölkerung habe es sich schon lange gewünscht, so Opel. Nun habe man am Ortseingang von Holzappel den idealen Standort für den Bau des Vollversorgers gefunden. Das sei der guten Zusammenarbeit aller Beteiligten zu verdanken, sagte Opel. Dabei dankte er Landrat Frank Puchtler (SPD), Michael Schnatz (SPD), Bürgermeister der Verbandsgemeinde (VG) Diez, und der Ortsgemeinde Holzappel.

Die ersten Gespräche mit der Gemeinde zur Ansiedlung eines Lebensmittelvollsortimenters hätten bereits 2017 stattgefunden. Danach seien viele Abstimmungen mit der Gemeinde, der VG, der Kreisverwaltung und vielen Fachbehörden gefolgt. Schließlich musste für das Vorhaben ein eigner Bebauungsplan erstellt werden. Auf einer Fläche von 9000 Quadratmetern entsteht ein Markt mit einer Fläche von 1900 Quadratmetern und einer reinen Verkaufsfläche von 1200 Quadratmetern sowie 100 Parkplätzen.

Für Bürgermeister Schnatz und Landrat Puchtler bedeute die Ansiedlung den Lückenschluss in der ländlichen Nachversorgung und eine Aufwertung der Infrastruktur in der gesamten Esterau-Region.

Eröffnung im Jahr 2023

Den Markt betreiben wird Kaufmann Andy Odisho, der schon seit zehn Jahren bei Rewe tätig ist. "Einen eigenen Supermarkt zu führen, war schon lange mein Ziel. Meinem Team und mir ist es besonders wichtig, unsere Kunden fachgerecht beraten zu können. Deshalb wird es in jeder Abteilung Fachexperten geben. Ich freue mich sehr, die Versorgungslücke vor Ort zu schließen und bald die Bürgerinnen und Bürger in toller, herzlicher Atmosphäre empfangen zu dürfen", sagt Odisho. Im Holzappeler Rewe-Markt werden rund 40 neue Arbeitsplätze entstehen.

Im Frühjahr 2022 sollen die Rohbauarbeiten des Gebäudes und der Außenanlagen beginnen. Im Frühjahr 2023 soll der Markt dann öffnen. "Ich hoffe, das Bauvorhaben kann zügig umgesetzt werden, so dass wir nach einer circa 12- bis 15-monatigen Bauzeit den Markt schnellstmöglich an Rewe übergeben können", so Opel. Die Höhe der Baukosten wollte Investor Dirk Opel nicht nennen. Sie würden sich aber auf jeden Fall in siebenstelliger Höhe bewegen.

Das Sortiment des Marktes wird rund 12 000 Artikel mit einem überdurchschnittlichen Anteil an Frische-Warengruppen sowie ein breites Angebot an Bio-Produkten, Convenience-Artikeln und internationalen Spezialitäten umfassen. Zusätzlich wird es eine Bedienabteilung geben mit Fleisch, Wurst, Käse und Feinkost. Ein besonderer Fokus soll dabei auf Wildfleisch aus der Region liegen. Im Eingangsbereich des Marktes wird außerdem auf einer Fläche von rund 100 Quadratmetern eine Filiale von "Schäfer Dein Bäcker" mit einem Café-Bereich entstehen. Die Kunden erwartet eine Auswahl an Backwaren, Kuchen, frisch zubereiteten Snacks und Kaffeespezialitäten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare