Monika Blau aus Bad Dürkheim und ihr Mann gehören zu den regelmäßigen Campern in Diez.
+
Monika Blau aus Bad Dürkheim und ihr Mann gehören zu den regelmäßigen Campern in Diez.

Urlaub in der Region

Corona-Lockerungen: Campingplatz macht wieder auf – doch es gelten Auflagen

  • vonMariam Nasiripour
    schließen

Dank der Corona-Lockerungen: Ein Campingplatz in Dietz nahe Limburg ist für Gäste wieder geöffnet. Welche Regeln gelten.

Diez - Noch sind nicht alle Stellplätze belegt, doch der Campingplatz Oranienstein in Diez nahe Limburg hat sich seit dem vergangenen Mittwoch gut gefüllt. Die Gäste müssen allerdings eine Auflage erfüllen: ihr Fahrzeug muss autark sein. Das bedeutet, dass der Camper oder das Wohnmobil über eine Toilette und ein Handwaschbecken verfügen muss. Denn die Sanitäranlagen des Campingplatzes müssen aktuell noch geschlossen bleiben.

"Wir haben deswegen schon einige Absagen und Stornierungen gehabt", erzählt Inhaberin Monika Mohr dieser Zeitung. Sie fügt hinzu, dass es auch Gäste gibt, die deswegen morgens an- und abends wieder abreisen. Aus diesem Grund ist das Zelten auch noch nicht erlaubt.

Diez nahe Limburg: Chaos pur bei Eröffnung des Campingplatzes

Die Eröffnung sei Chaos pur gewesen, so die 55-Jährige. Sie habe am Freitag vor der Eröffnung aus den Medien erfahren, dass sie am 12. Mai öffnen dürfe. Eine vorherige Verordnung des Landes Rheinland-Pfalz habe den 23. Mai als Öffnungstermin in Aussicht gestellt. Dass der Termin um elf Tage vorverlegt wurde, freut Monika Mohr zwar, aber sie hatte nicht wirklich viel Zeit, sich und den Platz auf die Gäste vorzubereiten. Hinzu kam noch die Unsicherheit darüber, was sie darf und was nicht. "Sogar im Ministerium konnte mir niemand helfen. Die wussten genauso wenig wie ich." Hier sei ihr Stadtbürgermeisterin von Diez, Annette Wick (SPD), eine große Hilfe gewesen. Sie habe für Monika Mohr alle erforderlichen Infos eingeholt.

Nach der Bekanntgabe des Öffnungstermins habe ihr Telefon nicht mehr still gestanden. Direkt am Telefon erklärte die Inhaberin den Gästen, dass sie nur mit einem autarken Fahrzeug anreisen dürften, und dass die Toiletten und Waschräume noch geschlossen seien. Das habe viele bewogen, ihre Anreise auf die Zeit zu verschieben, wenn auch die Toiletten und Duschen wieder offen sind. Damit rechnet Mohr Anfang Juni. Zumindest hofft sie auf dieses Datum. Dann werden sich auch die restlichen Stellplätze mit Campern füllen.

Camping in Diez nahe Limburg: Durch Corona polulär geworden

Denn campen sei seit Corona populär geworden. Nicht wenige ihrer Gäste hätten sich in der Pandemie entweder ein Zelt oder ein Wohnmobil gekauft. "Viele rufen an und sagen, dass sie einen Camper gekauft haben, der jetzt mehrere Monate vor der Tür stand", sagt Monika Mohr. Andere sind in dieser Zeit zu Dauercampern geworden, weil 2020 Urlaub im Ausland für eine gewisse Zeit nicht erlaubt war oder man aus Angst vor einer Ansteckung lieber in Deutschland blieb.

Wieder andere, wie die Familie Six aus dem Siegerland, die bereits das sechste Jahr kommt, verbringen gerne ihre langen Wochenenden in Diez, fliegen aber auch mal nach Spanien in den Urlaub. Nicole Blau aus Bad Dürkheim gehört auch zu den Stammgästen von Monika Mohr. Sie und ihr Mann sind Urlaubscamper und regelmäßige Gäste auf dem Campingplatz in der Grafenstadt. Sie stört es nicht, dass die Sanitäranlagen noch geschlossen bleiben müssen. Sie freuen sich einfach darüber, dass sie endlich wieder campen dürfen und haben das lange Wochenende um Christi Himmelfahrt in Diez verbracht.

Diez Nahe Limburg: Restaurant auf Campingplatz ist noch geschlossen

Es sind die langen Wochenende, die eine große finanzielle Hilfe sind, so die Inhaberin. Das Oster-Wochenende hat sie zwar verloren, aber Pfingsten und Fronleichnam stehen noch vor der Tür. Sie brauche viele Gäste, um durchzukommen, betont Mohr. Denn ihr fehlen bereits sechs Wochen. "Wir haben 2020 überstanden", betont die 55-Jährige und meint damit, dass sie zwar nicht viel verdient habe, aber auch nicht untergegangen ist.

Die Campingsaison beginnt in der Regel am 1. April und endet am letzten Sonntag im Oktober. Den Campingplatz Oranienstein in Diez haben vor 50 Jahren die Eltern von Monika Mohr gepachtet. Und sie hat ihn vor zweieinhalb Jahren von der Stadt Diez gekauft. Auf dem Platz befindet sich auch ein Restaurant, dass ebenfalls von Monika Mohr und ihrer Familie betrieben wird. Dazu gehört ein großer Biergarten. Aktuell ist es noch geschlossen. (Mariam Nasiripour)

Von Mediziner organisiert: Kostenlose Corona-Schnelltests in Diez führt zu großem Andrang auf Teststation. Wegen der sinkenden Corona-Inzidenz darf auch im Vogelsberg wieder Campingplatz* öffnen, fuldaerzeitung.de berichtet, was es dort zu beachten gilt. *fuldaerzeitung.de ist ein Angbebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare