Tanzvorführungen wie hier von der Gardeabteilung des SV Elz gab es alle paar Meter. Fotos: Rolf-Peter Kahl
+
Tanzvorführungen wie hier von der Gardeabteilung des SV Elz gab es alle paar Meter. Fotos: Rolf-Peter Kahl

Fastnacht

"Im Konfettiregen": Tausende Narren feiern in Diez

  • vonRolf-Peter Kahl
    schließen

Beim Dreierbundumzug bleibt es trotz schlechter Wettervorhersage trocken. In Diez feiern Tausende Narren auf dem Fastnachtsumzug.

  • Tausende Narren in Diez
  • Wetter am Fastnacht besser als vorhergesagt
  • Gute Laune auf dem Fastnachtsumzug
Diez - Die schlechten Wetterprognosen schreckten die Narren am gestrigen Fastnachtssonntag nicht. In Diez verfolgten Tausende Narren aus der Region den närrischen Lindwurm des Dreierbundes Limburg-Diez-Hadamar. Insgesamt 82 Zugnummern boten ein farbenprächtiges Spektakel.

"Im Konfettiregen": Fastnacht in Diez

Wie es Prinz Frank I. gelungen ist, dass die angekündigten Wetterkapriolen an Diez vorbeischrammten, bleibt sein Geheimnis. Jedenfalls blieb es bis zum Zugende - bis auf einige wenige Tropfen - trocken, und der angekündigte Sturm machte sich lediglich mit einigen kräftigen Böen bemerkbar. Ein Diezer Familienvater mit der Tochter auf der Schulter meinte lachend: "Es ist halt auch schöner im Konfettiregen zu stehen." Er war zudem wie viele seiner Bekannten der Meinung: "Was ein richtiger Narr oder eine richtige Närrin ist, der hätte sich aber auch durch Regen nicht vom Feiern abhalten lassen."

Mitglieder des Elferrates des AKV Altendiez waren allerbester Stimmung.

Kurz nach 14 Uhr setzte sich der Zug am Backsteinbrand in Bewegung. Die Narrenschar am etwa 2,2 Kilometer langen Zugweg empfing die Motivwagen und die fantasievollen Fußgruppen mit lauten "Helau- und Alaaf-Rufen". Zum Dank belohnten sie die Zugteilnehmer mit Kamellen, Popcorn sowie heißen und kalten Getränken. 82 Teilnehmernummern hatte Zugmarschall Stefan Holl von der 1. GKG Diez verteilt. Mit dabei waren neben den vielen Aktiven der Karnevalsgesellschaften des Dreierbundes auch wieder närrische Gruppierungen und Abordnungen aus Gückingen, Hirschberg, Flacht, Scheid, Dörnberg, Elz, Cramberg, Niederneisen, Holzappel oder Staffel.

Diez: Gute Laune an Fastnacht

Angeführt durch die Mitglieder der Elzer Formation "Ramba Samba", paradierten und jubilierten alle Vereine und Gruppierungen, die im Narrenland des Dreierbundes Rang und Namen haben, durch die Grafenstadt. Entweder als Fußgruppe oder mit bunten Motivwagen zogen sie am närrischen Volk vorbei und sorgten für Frohsinn und gute Laune. Prima aufgelegt waren auch viele Fußgruppen, sie verteilten Süßigkeiten, gaben Tanzeinlagen und sorgten für ausgelassene Stimmung in der ganzen Stadt. Leider gab es mit dem Blasorchester des TV Runkel nur eine musikalische Gruppierung, die im Zug mitmarschierte. Dies mag für den einen oder anderen Narren etwas enttäuschend gewesen sein, jedoch gab es entlang der Zugstrecke eine ganze Reihe stationärer, musikalischer Beschallungsstationen.

Die Blauen Funker aus Limburg waren in Diez charmant vertreten.

Und selbstverständlich warteten alle Narren auf die Zugnummer 79, auf den Prunkwagen des diesjährigen Prinzen Frank I. zu Diez von dem Ardecksberg. Viel umjubelt zog das Prachtgefährt mit dem bestens aufgelegten Prinzen an den Narren vorbei - und dann kamen nur noch die Kehrmaschinen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare