Dornburger Haushalt ist genehmigt

Anders als mehrere andere Gemeinden hat Dornburg seinen Haushalt für das laufende Jahr von der Kommunalaufsicht Limburg-Weilburg ohne Bedingungen genehmigt bekommen.

Anders als mehrere andere Gemeinden hat Dornburg seinen Haushalt für das laufende Jahr von der Kommunalaufsicht Limburg-Weilburg ohne Bedingungen genehmigt bekommen. Das verkündete Bürgermeister Andreas Höfner (CDU) in der jüngsten Gemeindevertretersitzung. Ärger droht allerdings erneut im Gewerbegebiet Schiesheck bei Frickhofen. Während das Verfahren über den dort geplanten Betonbrecher immer noch zwischen Gemeinde, Regierungspräsidium und Betreiber ausgehandelt wird, wollen Höfner zufolge zwei Anlieger gegen die Umwandlung des bisherigen Industrie- in ein Gewerbegebiet juristisch vorgehen. Die Gemeinde habe dazu Rechtsrat beim Städte- und Gemeindebund erbeten, sagte der Bürgermeister.

In Dorndorf ist seit wenigen Tagen eine Unterkunft für Asylbewerber eingerichtet worden. Der Landkreis will damit den Engpass angesichts zu knapper Unterbringungsplätze entschärfen (wir berichteten). Derzeit sind in Dorndorf zehn Menschen untergebracht. „Dem ersten Vernehmen nach ist die Lage in der Einrichtung gut. Es wäre aber schön, wenn sich die Bürger in Dorndorf und Dornburg um die Asylanten kümmern. Wir dürfen diese Menschen nicht alleine lassen“, forderte Höfner.

Bei drei Enthaltungen beschloss die Gemeindevertretung eine neue Friedhofsordnung. Sie sieht einige Änderungen im Detail vor. So sind jetzt unter anderem neue Bestattungsmöglichkeit in Urnenwänden in dem Regelwerk verankert. Außerdem sollen auf Bitten der Kirchen Bestattungen grundsätzlich nur an Wochentagen, nicht am Wochenende stattfinden. Für Wilsenroth ist eine Bürgerbefragung geplant, um den seit Jahren währenden Streit über die Zulässigkeit von um die Gräber gestreutem Splitt zu beenden.

(vt)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

503 Service Unavailable

Hoppla!

Leider ist unsere Website zur Zeit nicht erreichbar. Wir beeilen uns, das Problem zu lösen. Bitte versuchen Sie es gleich nochmal.