Der Erste Weltkrieg und die Folgen in der Region

Die Auswirkungen des Ersten Weltkrieges sind Thema einer Vortragsreihe des Geschichts- und Kulturkreises Elbtal. An drei Abenden soll die Geschichte dieses europäischen Dramas anhand von Schilderungen

Die Auswirkungen des Ersten Weltkrieges sind Thema einer Vortragsreihe des Geschichts- und Kulturkreises Elbtal. An drei Abenden soll die Geschichte dieses europäischen Dramas anhand von Schilderungen über die Kriegsteilnehmer, deren Familien und die Elbtal-Dörfer aufgezeigt werden. Am Schicksal einiger Familien und Soldaten sollen die Geschehnisse von damals nachgezeichnet werden. Personen oder Familien, die heute vielleicht kaum noch bekannt sind, rücken in den Vordergrund. Ziel des Vereins ist es, auch der heutigen Generation klar zu machen, dass der Erste Weltkrieg keine filmische Erfindung ist, sondern eine Realität war, der sich niemand entziehen konnte.

Folgende Termine sind vorgesehen: Elbgrund am18. Juli, Hangenmeilingen und Heuchelheim am 19. Juli, und Dorchheim am 1. August, jeweils im Dorfgemeinschaftshaus. Beginn ist stets um 19 Uhr. Am Sonntag, 27. Juli, veranstaltet der Geschichts- und Kulturkreis Elbtal im Dorfgemeinschaftshaus Elbgrund ab 14 Uhr eine Ausstellung über den Ersten Weltkrieg. Der Eintritt ist frei. Wie bei den vorangegangenen Ausstellungen, werden Kaffee und Kuchen zur Bewirtung angeboten. Spenden für die weitere Vereinsarbeit sind willkommen. kdh

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare