+
Der Freundeskreis der Kinder von Burgschwalbach hatte auf Burg Waldmannshausen viel Spaß.

Ritter und Burgfräulein unterwegs

Der Freundeskreis der Kinder von Burgschwalbach veranstaltete zum dritten Mal ein Familienwochenende auf Burg Waldmannshausen in Elbtal.

Der Freundeskreis der Kinder von Burgschwalbach veranstaltete zum dritten Mal ein Familienwochenende auf Burg Waldmannshausen in Elbtal. Unter dem Motto „Ritter und Burgfräulein“ übernachteten mehr als 20 Kinder im Alter von ein bis zwölf Jahren mit ihren Eltern in dem schönen Burg- und Schlossgebäude in rustikalem Ambiente.

Es gab Stockbrot am Lagerfeuer, T-Shirts und Taschen wurden mit Batik-Kunst verziert, und auf dem großen Außengelände wurden Fußball, Tischtennis, Frisbee-Golf und Basketball gespielt. Auch das gemeinsame Grillfest fand großen Anklang. Bevor am Sonntag nach dem Mittagessen alle die Heimreise antraten, wurden noch Holz-Brettchen bemalt und verziert.

Der Verein „Freundeskreis der Kinder Burgschwalbach“ (FdK), 1984 von engagierten Eltern und Kindern gegründet, hat sich zum Ziel gesetzt, Kinder in der Gemeinde in ihren natürlichen Entwicklungsbedürfnissen zu fördern und Freizeitangebote für Kinder auszurichten. „Allen Beteiligten hat es wieder sehr gut gefallen“, zog die erste Vorsitzende des FdK, Kerstin Ermel, ein positives Fazit. „Wir kommen im nächsten Jahr bestimmt wieder“.

Alljährlich bietet der Freundeskreis der Kinder darüber hinaus Wanderungen, Radtouren, Ausflüge ins Kino oder Schwimmbad und andere kulturelle Angebote mit pädagogischem Hintergrund für Kinder und Familie an. Durch zusätzliche Basare oder Flohmärkte wird versucht, die finanziellen Mittel des Vereins zu verbessern, die für die Freizeiten der Kinder verwendet werden.

(ckb)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare