+
Ein Unwetter zog am Sonntagabend über den Landkreis Limburg/Weilburg hinweg.

Wetter

Unwetter zieht über den Landkreis Limburg-Weilburg

Ein Unwetter ist am Sonntagabend über den Landkreis gezogen. Der Deutsche Wetterdienst hatte vor örtlichen Gewittern und Hagel gewarnt

Ein Unwetter ist am Sonntagabend über den Landkreis gezogen. Der Deutsche Wetterdienst hatte vor örtlichen Gewittern und Hagel gewarnt

Im Zentrum des Unwetters lagen die Gemeinden Elz und Niederhadamar. Hier musste die Feuerwehr ausrücken und gleich in mehreren Straßen Keller auspumpen oder Schlamm von den Straßen entfernen.

Zwischen 20 Uhr und 20.30 Uhr richtete das Unwetter vor allem in Elz Schaden an. Mehrere Straßen waren überflutet und zahlreiche Keller vollgelaufen. Viele Bürger halfen sich selbst, die Feuerwehr pumpte nach Angaben von Kreisbrandinspektor Georg Hauch 15 Keller aus.

Im benachbarten Niederhadamar wurde ein Kartoffelacker weg- und der Schlamm über die Hauptstraße durch den Ort geschwemmt.

Zwischen Staffel und Görgeshausen blockierte ein umgestürzter Baum die Landesstraße.

Auf der Autobahn bildete sich wegen der Wassermassen in Höhe von Elz ein drei Kilometer langer Stau.

Sturmschäden gab es außerdem zwischen Weilburg und Weinbach.    

hei/kdh

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare