Auf der A3 Richtung Frankfurt kippt ein Lkw um. Die Autobahn musste voll gesperrt werden.
+
Auf der A3 Richtung Frankfurt kippt ein Lkw um. Die Autobahn musste voll gesperrt werden.

Blaulicht

20 Kilometer Stau nach Lkw-Unfall auf A3 – Sperrung inzwischen aufgehoben

Auf der A3 bei Limburg kippt ein Lkw um. Die Autobahn musste komplett gesperrt werden.

+++ 14.27 Uhr: Inzwischen ist die Sperrung auf der A3 wieder aufgehoben. Der Lkw wurde geborgen und die Fahrbahn gereinigt. Noch gibt es leichte Verkehrsbehinderungen auf der Strecke, wie ein Sprecher der Autobahnpolizei berichtet. Allerdings sollte die Strecke demnächst wieder komplett frei sein und der Verkehr fließen.

Update vom Freitag, 06.08.2021, 12.18 Uhr: Der Unfall auf der A3 hat einen kilometerlangen Stau verursacht. 20 Kilometer zieht sich der Rückstau. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf 175.000 Euro. Da Kraftstoff ins Erdreich geriet, war auch die Untere Wasserbehörde im Einsatz.

Unfall auf A3 bei Limburg: Autobahn komplett gesperrt

Erstmeldung vom Freitag, 06.08.2021, 11.46 Uhr: Nentershausen – Zu einem folgenschweren Autobahnunfall kam es am Freitagmorgen (06.08.2021) um 8.10 Uhr. Der Fahrer eines Sattelzugs befuhr die A3 aus Richtung Köln kommend in Fahrtrichtung Frankfurt*.

Auf Höhe der beiden unteren, ehemaligen Radarbrücken touchierte der 46-jährige Fahrer aus bisher ungeklärten Gründen die Mittelleitplanke, geriet nach rechts in den Graben und der Aufhänger stürzte auf die Seite. Dabei wurden die mittlere und die rechte Fahrspur komplett blockiert. Der Fahrer blieb bei dem Unfall unverletzt und hat schon bei Eintreffen der Feuerwehr das Fahrerhaus verlassen.

Da nach einer ersten Alarmmeldung auch von auslaufendem Gefahrgut die Rede war, wurden zu den 22 Einsatzkräften der Feuerwehr aus Nentershausen zusätzlich auch die Limburger Feuerwehr und die Feuerwehr aus Montabaur mit alarmiert. In diesem Bereich konnte aber Entwarnung gegeben werden, da es sich bei dem Gefahrgut um 300 Liter Diesel aus dem Lkw handelte, die dann von den Einsatzkräften der Feuerwehr wie von der Autobahnmeisterei mit Spezialmittel gebunden wurden. Auch wurde weitere Dieselkraftstoff durch die Feuerwehr abgepumpt.

Unfall auf A3 Richtung Frankfurt – Lkw kippt um

Um den Rückstau, der zwischenzeitlich bis Montabaur ging, abzuschwächen wurde für kurze Zeit die Autobahn einspurig auf der linken Seite frei gemacht. Nachdem der auf der Autobahn liegende Kraftstoff gebunden wurde, richtete ein Spezialunternehmen den Auflieger mit einem Spezialkran wieder auf. Dadurch wurde verhindert, dass die Pakete mit Erdnüssen, die für einen Lebensmittelgroßmarkt bestimmt waren, nicht umgehoben werden mussten.

Für diese Maßnahme wurde die Autobahn wieder komplett gesperrt. Dadurch entstand auch auf der Bundesstraße von Montabaur bis Limburg ein kompletter Stau der bis zur Autobahnauffahrt Limburg-Nord ging. (kdh)

Bei einem Unfall auf der A3 bei Limburg* kippte bereits im Juni ein Lkw um. Der mit Bier beladene Lkw blockierte die Autobahn für Stunden. *fnp.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion