Erfolgreiche Züchter aus Obertiefenbach

Der Kleintierzuchtverein aus Obertiefenbach hatte im vergangenen Jahr so viele überregionale großartige Zuchterfolge zu verzeichnen wie lange nicht mehr.

Der Kleintierzuchtverein aus Obertiefenbach hatte im vergangenen Jahr so viele überregionale großartige Zuchterfolge zu verzeichnen wie lange nicht mehr. Das verkündeten stolz der Zuchtwart Geflügel Walter Geis, der Zuchtwart Kaninchen Jürgen Schmidt sowie Jugendleiterin Verena Lang bei der Jahreshauptversammlung der Züchter im Gasthaus „Zur Eintracht“ in Obertiefenbach.

Die Zuchtvereinsvorsitzende Christine Schmidt ging in ihrem Jahresbericht auf Höhepunkte des Vereinsgeschehens im vergangenen Jahr ein, in dem der Verein sein 50-jähriges Bestehen feiern konnte. Sie erwähnte den Scheunenball, die Beteiligung am Fastnachtsumzug, das Heringsessen und den Vereinsausflug. Den Abschluss des Jahres bildete die vom Verein veranstaltete Lokalschau sowie das „Bewegte Adventsfenster“ im Dezember. 2013 sind fünf Vereinsmitglieder verstorben, durch Austritte und Ausschlüsse sind fünf Mitglieder ausgeschieden, es gab einen Neuzugang im Seniorenbereich sowie zwei neue Mitglieder im Jugendbereich. Somit hat der Verein derzeit 100 Mitglieder im Erwachsenenbereich und 15 jugendliche Mitglieder sowie 14 Ehren- und zwei Gründungsmitglieder. Die Vorsitzende freute sich, Herbert Geis und Josef Orth zu neuen Ehrenmitgliedern ernennen zu dürfen.

Die Lokalschau des Kleintierzuchtvereins war mit 250 Tieren bestückt, davon waren 70 Kaninchen verschiedenster Rassen und Farbenschläge zu sehen. Zudem wurden 86 Tauben, 38 Zwerghühner, 30 Großhühner und 25 Groß- und Wassergeflügeltiere ausgestellt. Schmidt zeigte sich über die Erfolge der Züchter erfreut: „Dies bestätigt, dass unsere Züchter für ihre Zucht ein gutes Händchen hatten und das passende Tiermaterial zusammengestellt hatten“. Sie hofft, dass sich dies in diesem Jahr fortsetz wird. Die Vereinsvorsitzende bedankte sich beim Vorstand und allen aktiven Mitgliedern für die vielfältige Hilfe bei der Vorbereitung und Durchführung diverser Veranstaltungen.

Vorstandswahlen

Bei der Hauptversammlung stand nach den Berichten von Schriftführer Josef Stahl und Kassiererin Elvira Stahl eine Reihe von Wahlen an. Alfred Zöller wurde, wie alle anderen Gewählten auch, einstimmig zum zweiten Vorsitzenden wieder gewählt. Reinhold Gros bleibt zweiter Schriftführer. Ebenfalls im Amt als erste Kassiererin bestätigt wurde Elvira Stahl. Neuer Zuchtbuchführer ist Jürgen Schmidt und zum neuen Tätowiermeister wählte die Versammlung Marco Dernbach.

In den ersten drei Monaten des Jahres hatte es schon einige Vereinsveranstaltungen gegeben. Als Nächstes wird sich der Verein an der Dorfreinigungsaktion am 5. April beteiligen. Der Ausflug soll zum Sommerfest des Weingutes Schnell in Sprendlingen führen. Die Mitglieder dürfen sich auf eine Kutschenfahrt freuen mit anschließender Weinprobe und einem Winzeressen. Am 8. und 9. November wird der Kleintierzuchtverein dann seine traditionelle Lokalschau im Bürgerhaus veranstalten. Zudem ist auch in diesem Jahr wieder die Mitwirkung am „Bewegten Adventskalender“ am 19. Dezember vorgesehen. schp

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare