Spektakel mit Minicars und Traktoren

Fahren wie Schumi

Früher haben sie Autorallyes und Orientierungsfahrten veranstaltet, in den letzten Jahren aber haben die Motorsportfreunde das motorlose Fahren entdeckt: Die Minicars.

Die „Motorsportfreunde Netzbach“ gibt es schon seit 1969. Aber erst mit „Minicars“, das sind Weiterentwicklungen der altbewährten Seifenkisten, tragen sie den „Großen Preis von Netzbach“ aus. „Das ist, neben dem Traktorgeschicklichkeitsturnier, unser Highlight“, erläuterte der 1. Vorsitzende, Friedhelm Kunz, während der Jahreshauptversammlung. Im Jahr 2015 fand das Minicarrennen im Juli an einem Wochenende statt. „Bei guten äußeren Bedingungen hatten wir tolle Teilnehmerzahlen in allen Altersklassen“, so Kunz. Die Übergabe der neuen digitalen Zeitmessungsanlage durch Landrat Frank Puchtler stellte dabei für den rührigen Verein eine neue Epoche dar. „Das ist ein Meilenstein für den Verein und seine ehrenamtlichen Mitglieder“, erklärte Kunz, der ebenfalls das Traktorgeschicklichkeitsturnier im August in Erinnerung rief.

Innerhalb der Vorstandswahlen zeigte die Vollversammlung Einigkeit. So wurden Friedhelm Kunz (1. Vorsitzender), Marc Jäger (2. Vorsitzender), Bernhard Meyer (Kassierer), Monika Kunz (Schriftführerin), Oliver Felser (1. Organisationsleiter), Karl-Heinz Jüngst (2. Organisationsleiter) sowie Horst Ackermann (Beisitzer) einstimmig gewählt.

Aber auch in Netzbach ist nicht alles rosarot. Bedarf sieht Kunz innerhalb seines Vereins noch im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit. „Eine eigene Homepage ist nun in Arbeit, und unsere Werbemöglichkeiten planen wir ebenfalls auszubauen.“

Bei der Ehrungen verdienter Mitglieder wurde Jürgen Römer als langjähriges Vorstandsmitglied ausgezeichnet und aufgrund der Vielzahl an ehrenamtlichen Stunden zum Ehrenmitglied der Motorsportfreunde ernannt.

Abschließend gab Kunz die Termine für das Jahr 2016 bekannt. „So findet das Minicarrennen am 16. und 17. Juli bei hoffentlich strahlendem Sonnenschein statt“, so der Erste Vorsitzende. „Traditionell wird Ende Mai im Kuhgraben gegrillt. Das Traktorturnier findet aufgrund des zweijährigen Rhythmus erst wieder im Sommer 2017 statt.“

(ckb)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare