25 Fahrtage

Seit Anfang Mai bietet der Verein „Interessengemeinschaft Westerwald-Querbahn“ (IWQ) in Kooperation mit dem Tourismusbüro der Verbandsgemeinde Rennerod die Möglichkeit, auf einem 6,5

Seit Anfang Mai bietet der Verein „Interessengemeinschaft Westerwald-Querbahn“ (IWQ) in Kooperation mit dem Tourismusbüro der Verbandsgemeinde Rennerod die Möglichkeit, auf einem 6,5 Kilometer langen Abschnitt der ehemaligen Querbahn zu fahren. Dazu können zwei Handhebeldraisinen für Fahrten zwischen Fehl-Ritzhausen und Rennerod angemietet werden. Für 2015 sind rund 25 Fahrtage geplant, mit denen die Besucherzahl von mehr als 600 Fahrgästen aus dem Jahr 2014 übertroffen werden sollen. Der Verein strebt die Verlängerung der Draisinenstrecke in Richtung Höhn an. Dafür erhält der Übergang am ehemaligen Bahnhof Fehl-Ritzhausen wieder die ausgebauten Gleise und wird saniert. hpg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare