1. Startseite
  2. Region
  3. Limburg-Weilburg

Reh mit Draht gefesselt: Polizei ermittelt gegen 87-Jährigen

Erstellt:

Von: Christoph Sahler

Kommentare

Die Polizei Westhessen ermittelt wegen Tierquälerei. In Hadamar soll ein Mann ein Reh mit Draht gefesselt und in sein Haus geschleift haben.

Hadamar - In Hadamar im Landkreis Limburg-Weilburg ist die Polizei am Samstagmorgen (20. August) gegen 8 Uhr von aufmerksamen Nachbarn gerufen worden. Grund waren panische Schreie eines Tieres, die die Anwohner hellhörig werden ließen.

In Hadamar ermittelt die Polizei gegen einen 87-Jährigen, der ein Rehkitz gefesselt haben soll.
In Hadamar ermittelt die Polizei gegen einen 87-Jährigen, der ein Rehkitz gefesselt haben soll. © Amitaf/Imago

Wie die Beamten des Polizeipräsidiums Westhessen berichten, soll ein 87-jähriger Mann ein Rehkitz mit Draht gefesselt und in sein Haus geschleift haben. Die Polizisten sowie ein Revierjäger kamen daraufhin dem Tier zur Hilfe. Das Reh wurde befreit und gegen den Mann Strafanzeige wegen Tierquälerei gestellt. (csa)

Ein Motorradfahrer starb im Landkreis Limburg-Weilburg bei einem Frontalzusammenstoß mit einem Auto.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion