Baumaßnahme am Bahnhof

Neue Mauer zur Hangabsicherung in Hadamar

Es geht um eine Stützwand, die den Hang in der Straße Am Bahnhof sichern soll. Mehr nicht. Das bestätigten der Bauherr, Steinmetz Dirk Winkler sowie Bürgermeister Michael Ruoff (CDU) jetzt auf Anfrage dieser Zeitung.

Die Gerüchte brachen sich Bahn in den vergangenen Tagen: Was geschieht zwischen der Alten Chaussee und dem Elbbach in der Straße Am Bahnhof? Ein gewaltiges Mehrfamilienhaus werde hier geplant, spekulierten einige Bürger der Stadt. Eine Großbaustelle werde möglicherweise langfristig den Verkehr erschweren und das Angebot an Parkmöglichkeiten drastisch beschneiden.

Der Eigentümer des Geländes dementierte umgehend. Steinmetz Dirk Winkler teilt mit, dass die vorhandene Mauer von der dahinter liegenden Erdmasse bereits umgedrückt worden sei, weshalb jetzt eine neue Mauer errichtet wird. Bürgermeister Michael Ruoff bestätigt: „Auf dem Gelände der Firma Winkler werden Sicherungsmaßnahmen am Hang durchgeführt. Die Maßnahme wurde baurechtlich beantragt und ist auch genehmigt.“

Der für Bauangelegenheiten zuständige Amtsleiter Hans-Georg Kaiser ergänzt, es würden deshalb schwere Felsbrocken zur Absicherung des Hanges verwendet, weil man die Mauer nicht bis oben hin habe zubetonieren wollen. Die Steinquader dienen somit der Sicherheit und sehen schön aus. abv

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare