+
Zurück beim SV Rot-Weiß Hadamar: Mirko Dimter (links). Hier in einer Szene aus einem Testspiel gegen den TuS Dietkirchen mit Robin Dankof. Foto: Tom Klein

Fußball-Hessenliga

Vier Neuzugänge beim SV Rot-Weiß Hadamar

 Mit Nicolai Dörnte, Niklas Kern, Benjamin Kretschmer, Robin Böcher, Christian Jindra, Wada Natsuki (alle verletzt) und Dennis Winter (Auslandssemester) stehen derzeit gleich sieben Spieler teilweise längerfristig nicht zur Verfügung. Derzeit rangiert das Team von Trainer Torsten Kierdorf auf dem vorletzten Platz mit einem einzigen Punkt auf der Habenseite. Handlungsbedarf an der Faulbacher Straße. Wie der Verein jetzt mitteilt, hat der SV Rot-Weiß kurzfristig noch vier neue Spieler verpflichtet.

 Mit Nicolai Dörnte, Niklas Kern, Benjamin Kretschmer, Robin Böcher, Christian Jindra, Wada Natsuki (alle verletzt) und Dennis Winter (Auslandssemester) stehen derzeit gleich sieben Spieler teilweise längerfristig nicht zur Verfügung. Derzeit rangiert das Team von Trainer Torsten Kierdorf auf dem vorletzten Platz mit einem einzigen Punkt auf der Habenseite. Handlungsbedarf an der Faulbacher Straße. Wie der Verein jetzt mitteilt, hat der SV Rot-Weiß kurzfristig noch vier neue Spieler verpflichtet.

Yves Böttler (26)war zuletzt beim Regionalligisten SC Hessen Dreieich unter Vertrag, ist ein klassischer Mittelstürmer, der die Lücken, die  im Angriff  durch den verletzungsbedingten Ausfall von Niklas Kern und  den Abgang von Robin Reifenberg (Wechsel zum FC Dorndorf) beheben soll. Mirko Dimter (26) kommt vom Hessenligisten SC Viktoria Griesheim und hat bereits in der Saison 2016/17 im Hadamarer Hessenliga-Team gespielt. Der gelernte Innenverteidiger soll den längerfristigen Ausfall von Christian Jindra (Operation wegen Schambeinentzündung) beheben. Lapido Oladimejikommt von Rot-Weiss Frankfurt. Der 20-Jährige, in den U-Mannschaften des FSV Frankfurt und bei Rot- Weiss Frankfurt ausgebildet, ist ebenfalls für die Abwehr vorgesehen. Christian Makana (21) wurde  in den U-Mannschaften des SV Wehen /Wiesbaden ausgebildet und war zuletzt vereinslos. Er soll im Mittelfeld zum Einsatz kommen.

Mit diesen Transfers hofft der SV Rot-Weiß Hadamar,  in den kommenden Wochen die personellen Ausfälle in seinem Team,  die teilweise bis in die Winterpause andauern werden, zu kompensieren. "Die Verantwortlichen der sportlichen Leitung sind bemüht für diese Spieler kurzfristig die Spielberechtigungen zu erhalten", so Rot-Weiß-Pressesprecher Hans Reichwein. mor/rei

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare