+
Auf der Schiede in Limburg kam es zu einem schlimmen Unfall. (Symbolbild)

Polizei ermittelt

Horror-Unfall: Rollerfahrer stürzt in Gegenverkehr und verletzt sich schwer

Bei einem schweren Unfall in Limburg wird ein Rollerfahrer schwer verletzt. Er stürzte in den Gegenverkehr.

Limburg - Ein 81-jähriger Fahrer eines Motorrollers wurde am Donnerstagvormittag bei einem Unfall auf der Schiede in Limburg schwer verletzt. Ein Rettungshubschrauber wurde angefordert, der ihn in ins Krankenhaus brachte.

Schwerer Unfall in Limburg: Rollerfahrer stürzt in Gegenverkehr

Gegen 10 Uhr kam die Fahrerin eines Mazdas aus dem Schiedetunnel und fuhr mit ihrem Wagen auf der rechten von zwei Fahrspuren der Schiede in Richtung Dr.-Wolff-Straße. Ein dunkles, unbekanntes Auto soll in diesem Moment auf Höhe der Sparkasse ausgeparkt haben. 

Die 56-jährige Fahrerin des Mazdas musste nach links ausweichen, um einen Unfall zu verhindern. Direkt neben dem Mazda fuhr bereits ein Roller auf der linken Fahrspur, der daraufhin ebenfalls nach links lenkte, zu Boden stürzte und erst auf der Gegenfahrbahn zum Stehen kam. Nach ersten Ermittlungen der Polizei könnte es dort einen Zusammenprall zwischen dem am Boden liegenden Rollerfahrer und einem Fahrzeug im Gegenverkehr gegeben haben.

Unfall in Limburg: Polizei sucht Hinweise zum Unfallhergang

Ein Sachverständiger wurde zur vollständigen Klärung des Unfallhergangs eingeschaltet und der Bereich der Unfallstelle an der Schiede zweitweise durch die Polizei abgesperrt.

Mögliche Zeugen, die den Unfall gesehen haben und der Polizei sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 9140 - 0 zu melden.

(smr)

Lesen Sie auch:

Sicherheitsdienst verhindert Automatensprengung in Limburg

Der Sicherheitsdienst einer Bankfiliale hat in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag die Sprengung eines Geldautomaten verhindert.

Mann verprügelt Frau und flüchtet - Verfolgungsjagd mit Polizei endet unerwartet

Ein Mann schlägt auf eine Bekannte ein, flüchtet mit ihrem Auto und liefert sich eine wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei.

Polizei zieht betrunkenen Paketboten aus dem Verkehr

Einem aufmerksamen Kunden war der Bote aufgefallen. Daraufhin überprüfte die Polizei den 56-Jährigen - mit Folgen für den Mann.

Frau (24) bei Unfall aus Auto geschleudert und tödlich verletzt

Bei einem Unfall auf der L3109 zwischen Waldernbach und Merenberg ist eine 24 Jahre alte Frau tödlich verletzt worden. Eine weitere Person kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus.

Zwei 18-Jährige bei Motorradunfall schwer verletzt – Rettungshubschrauber im Einsatz

Bei einem Motorradunfall in der Nähe von Langwaden sind am Mittwochabend zwei 18 Jahre alte Männer schwer verletzt worden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare