Auf den Spuren verfolgter Juden

Ausstellung

Auf den Spuren verfolgter Juden

Sie sind 15, 16 Jahre alt, blicken zurück und nach vorne. Die Zehntklässler der Freiherr-vom-Stein-Schule in Dauborn beschäftigen sich seit einem …
Auf den Spuren verfolgter Juden
Fünf junge Leute bei Autounfall verletzt

Polizeieinsatz

Fünf junge Leute bei Autounfall verletzt
Fünf junge Leute bei Autounfall verletzt
Gebrauchter Abend für die SG Kirberg/Ohren/Nauheim

Fußball am Donnerstagabend

Gebrauchter Abend für die SG Kirberg/Ohren/Nauheim
Gebrauchter Abend für die SG Kirberg/Ohren/Nauheim

Menschenrechte

Psychiatrie-Opfer scheitert vor Gerichtshof

Psychiatrie-Opfer scheitert vor Gerichtshof

B 417 gesperrt

Schwerer Unfall mit Traktor

Schwerer Unfall mit Traktor

Autocross-Tage

Hannes Jirasek gewinnt auf dem Daubornring

Hannes Jirasek gewinnt auf dem Daubornring

Kommunen machen Inventur

Gemeinsam gegen kaputte Straßen

Gemeinsam gegen kaputte Straßen

Kirberger Wald

Weg frei für die Windkraft

Das Langwierigste war die Auseinandersetzung mit der Deutschen Flugsicherung. Diese dauerte so lange, dass die bereits vorliegenden Gutachten zum …
Weg frei für die Windkraft

Aquarelle

Blumenpracht im Kloster
Wen dürstet es momentan nicht nach Sonne, Wärme, Blumen… – nach Frühling! Eine reiche und wunderschöne Blumenpracht ist derzeit in der Galerie …
Blumenpracht im Kloster

Tempo-30-Zonen

Kein Platz mehr für Raser

Viele Jahre setzten sich in Hünfelden Bürger und Kommunalpolitiker für verkehrsberuhigte Zonen in den Ortsteilen ein. Aufgrund neuer Regelungen hat die Gemeinde dies nun in Dauborn und Kirberg durchgesetzt.
Kein Platz mehr für Raser

Hünfelden

Schon 50 Bäume kamen unter die Säge

Sturmschäden, Allergien oder Altersschwäche: In der Gemeinde Hünfelden werden derzeit viele Bäume gefällt. Ein Verlust, den die Gemeindeverwaltung ausgleichen möchte.
Schon 50 Bäume kamen unter die Säge

Rettungsaktionen

Wandernde Kröten begeben sich in Todesgefahr

Jedes Jahr ziehen die Erdkröten zu dem Teich, in dem sie geboren wurden. Der Straßenverkehr kann für sie tödlich sein. Zum Glück gibt es die menschlichen Retter, die aber Hilfe brauchen.
Wandernde Kröten begeben sich in Todesgefahr