Immer gut besucht ist der Stand von Stephan Schäfer, der frisches Obst und Gemüse anbietet.
+
Immer gut besucht ist der Stand von Stephan Schäfer, der frisches Obst und Gemüse anbietet.

Der neue Wochenmarkt in Dauborn öffnet auch an Silvester

Einkaufen an der frischen Luft

Den Dauborner Wochenmarkt gibt es erst seit Anfang November, zu Beginn des Lockdown light also. Jetzt ist der komplette Einzelhandel im Lockdown, nur Lebensmittelverkauf erlaubt. Auf vielfachen Wunsch ihrer Kunden hatten die Beschicker des Dauborner Wochenmarktes deshalb beschlossen, an Heiligabend von 9 bis 12 Uhr zu öffnen und den Kunden vor dem extra-langen Wochenende frische Wurst, Fleisch, Obst, Gemüse, Feinkost, Backwaren und Kaffeespezialitäten anzubieten. Eine gute Idee, fanden die zahlreichen Besucher.

Leider spielte das Wetter nicht ganz mit. Aber trotz immer wieder einsetzenden Regens nutzten zahlreiche Kunden die Gelegenheit, sich einzudecken, da ja bis zum heutigen Montag alles geschlossen war. Geduldig und im nötigen Abstand warteten die Kunden, natürlich alle mit Mund-Nasen Maske, bis sie an der Reihe waren. Einige hatten vorbestellt: So mancher verließ mit einer gut gefüllten Kiste leckerer Orangen den Markt. Wohin man hörte, wurde der neue Wochenmarkt mit seinem umfangreichen Angebot frischer Waren von den Kunden sehr gelobt. Obwohl es ihn erst seit kurzem gibt, traf man schon auf Stammkunden, die wöchentlich kommen.

Sie hoffen auf die Impfungen

Petra Klier, die mit ihrem Metzgerwagen von Anfangt an dabei ist, stellte fest: "Ich bin mit dem bisherigen Verlauf sehr zufrieden. Leider macht natürlich auch uns Corona sehr zu schaffen. Man merkt, dass die Menschen doch sehr zurück haltend sind und viele, gerade Ältere, doch lieber zu Hause bleiben. Sowohl wir, die Beschicker, als auch die Besucher hoffen, dass es jetzt durch die beginnende Impfung allmählich besser wird, die Infizierten Zahlen zurückgehen und wir nach und nach in unser normales Leben zurückkehren. Ich hoffe das bis dahin unsere Kunden uns die Treue halten." Besucherin Jutta Stautz aus Dauborn gibt dem Recht: "Wir besuchen den Markt jeden Donnerstag. Normalerweise holt mein Mann Peter Wurst und Fleisch fürs Wochenende. Heute bin ich mit meiner Tochter, die aus Frankfurt zu Besuch ist, gekommen. Da ja jetzt fast vier Tage alles zu ist, finde ich es toll, dass wir hier heute vieles frisch einkaufen können. Ich bin sehr froh, dass wir jetzt hier in Dauborn einen Wochenmarkt haben und hoffe, dass viele das tolle frische Angebot nutzen, damit er uns lange erhalten bleibt."

Das meint auch Regina Soldan. Die Daubornerin ist ebenfalls schon Stammkundin und schätzt "das tolle Angebot, hausgemachte Feinkostspezialitäten, frisches Obst, Gemüse, Backwaren, Eier, Wurst und Kaffeespezialitäten direkt vor der Haustür". Sie erzählt: "Wann immer ich kann und im Home Office arbeite, besuche ich Donnerstags den Wochenmarkt."

Momos Tezgider, der mediterrane Feinkost-Spezialitäten aus Griechenland, der Türkei, Italien und Spanien mitgebracht hat, zeigt sich ebenfalls zufrieden: "Ich bin hier sehr gerne, ein kleiner aber sehr netter Markt, angenehmes Publikum und eine nette Atmosphäre, da macht es Spaß auch am Heiligabend hier zu sein."

Einige Beschicker bestücken den neuen Wochenmarkt auch an Silvster von 10 bis 13 Uhr und freuen sich auf Besucher zum Jahresende.

helmut volkwein

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare