+
Verdiente Einsatzkräfte der Feuerwehr Dauborn (von links): Diethard Hofmann, Ulrich Hoffmann, Adrian Leimpek, Christian Bender, Marius Lang, Selina Schüler und Daniel Wagner.

Auszeichnungen

Freiwillige Feuerwehr ehrt langjährige Mitglieder und zeichnet verdiente Aktive aus

Eien gut aufgestellte Kinder- und Jugendabteilung, langjährige Aktive und jede Menge zu tun - die Freiwillige Feuerwehr Dauborn blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2018 zurück.

Technisch sind die Dauborner Brandschützer auf dem neuesten Stand, seitdem im vergangenen Juni die Umstellung der Alarmierung auf das digitale Netz abgeschlossen wurde. Damals wurde eine weitere Digitalfunkantenne in Betrieb genommen. Das neue Löschgruppenfahrzeug, überreicht im Oktober 2018, macht die Ausrüstung der Einsatzabteilung komplett.

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung hob Wehrführer Daniel Wagner, in Vertretung des erkrankten Vorsitzenden, außerdem die im vergangenen Jahr geleisteten Einsatzstunden seiner Leute hervor. 2018 wurde zu insgesamt 32 Einsätzen mit rund 772 Einsatzstunden alarmiert. Darunter waren 13 Brandeinsätze, acht Hilfeleistungseinsätze, elf weitere Einsätze sowie Brandschutzerziehung.

Wagner begrüßte im Feuerwehrhaus außer dem Mitgliedern des Vereins und der Einsatzabteilung auch Ortsvorsteher Thomas Dombach, Ehrenortsvorsteher und Ehrenmitglied Benno Eisel sowie den stellvertretenden Gemeindebrandinspektor Diethard Hofmann.

19 neue Mitglieder

Die Dauborner Wehr startet mit einer gut aufgestellten Nachwuchsabteilung ins neue Jahr. In der Kinderfeuerwehr sind aktuell 19 Mädchen und Jungen aktiv, die Jugendfeuerwehr hat sieben Mitglieder. Der Verein konnte vergangenes Jahr insgesamt 19 neue Mitglieder gewinnen.

Anlässlich des 112. Geburtstags der Freiwilligen Feuerwehr Dauborn hatten die Brandschützer im August 2018 zu einem großen Sommerfest mit abwechslungsreichem Programm für alle Altersklassen vor dem Feuerwehrhaus eingeladen. Aus der gesamten Bevölkerung war das Interesse sehr groß.

Zum Abschluss der Jahreshauptversammlung standen noch Ehrungen, Beförderungen und Wahlen auf der Tagesordnung. Ulrich Hoffmann und Christoph Stamm wurden zu Feuerwehrmannanwärtern, Adrian Leimpek und Marius Lang zum Hauptfeuerwehrleuten ernannt.

Selina Schüler, Christian Bender und Christoph Stamm wurde das eiserne Feuerwehrabzeichen verliehen. Adrian Leimpek erhielt das silberne Feuerwehrabzeichen, Marius Lang das goldene Feuerwehrabzeichen. Auf 25 Jahre Mitgliedschaft im Verein können Stefan Wagner, Holger Reichert und Peter Knapp zurückblicken. Bereits 50 Jahre im Verein ist Lothar Jäger. Dr. Armin Hofmann wurde für 60 Jahre Vereinstreue geehrt.

Auf Vorschlag des Vorstands wurde schließlich Christoph Stamm einstimmig zum neuen Pressewart und stellvertretenden Schriftführer des Vereins gewählt.

(red)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare