Die Wucht des Aufpralls war enorm. Foto: Klaus-Dieter Häring
+
Die Wucht des Aufpralls war enorm.

Komplettsperrung

Schwerer Unfall auf B417: Autofahrer in Lebensgefahr

  • vonKlaus-Dieter Häring
    schließen

In Hünfelden im Kreis Limburg-Weilburg kommt es auf der B417 zu einem schweren Verkehrsunfall. Dabei erleidet ein BMW-Fahrer lebensgefährliche Verletzungen.

Hünfelden – Unachtsamkeit war aller Voraussicht nach Grund eines schweren Verkehrsunfalls am Sonntagnachmittag um 14.15 Uhr auf der Bundesstraße 417. Aus Richtung Wiesbaden kommend wollte der Fahrer eines Volvo kurz vor der Ortseinfahrt von Kirberg nach links abbiegen und musste wegen des Gegenverkehrs anhalten. Dahinter hielt auch ein 36-Jähriger aus Dauborn mit seinem BMW. Der dritte in der Reihe, ein 44-jähriger Golf-Fahrer, bemerkte dies zu spät und fuhr auf den BMW.

Schwerer Unfall auf B417 bei Limburg: Mann lebensgefährlich verletzt

Der BMW wurde nach rechts mehrere Meter in ein Feld geschleudert. Dabei wurde der 36-Jährige so schwer verletzt, dass er mit lebensgefährlichen Verletzungen mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden musste. Der 44-jährige Golf-Fahrer und seine 20 Jahre alte Beifahrerin wurden leicht verletzt vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Da zu fürchten war, dass der BMW-Fahrer an seinen schweren Verletzungen stirbt, forderte die Polizei einen Gutachter an. Daher musste die Bundesstraße 417 für mehrere Stunden für den Verkehr in beide Richtungen komplett gesperrt werden. (kdh)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion