Ein Rettungshubschrauber im Flug. (Symbolbildsammlung)
+
Rettungshubschrauber im Einsatz: Zwei Motorradfahrer wurden bei einem Unfall in der Gemeinde Hünfelden schwer verletzt. (Symbolbild)

Rettungshubschrauber im Einsatz

Unfall bei Hünfelden: Zwei Motorradfahrer werden bei Überholmanöver schwer verletzt

  • Jasmin Jakob
    vonJasmin Jakob
    schließen

Bei einem Überholmanöver eines 38-Jährigen wurden zwei Motorradfahrer schwer verletzt. Sie mussten mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden.

Hünfelden – Bei einem Verkehrsunfall in der Gemeinde Hünfelden (Kreis Limburg-Weilburg) sind zwei Motorradfahrer schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, waren beide am Mittwochnachmittag (24.03.2021) auf der Landstraße L 3022 frontal ineinander gefahren. Zu dem Unfall kam es laut Polizeiangaben wegen eines misslungenen Überholmanövers. Erst vor wenigen Wochen ereignete sich im Kreis Limburg-Weilburg ein schwerer Verkehrsunfall auf der L3448, bei dem ein Rettungshubschrauber zum Einsatz kommen musste.

Unfall in Hünfelden: Rettungshubschrauber bringt Verletzte ins Krankenhaus

Der 38-Jährige Motorradfahrer war am Mittwoch gegen 16.40 Uhr mit seiner Kawasaki auf der Landstraße zwischen Kirberg und Kaltenholzhausen unterwegs. Als er dann etwa einen halben Kilometer vor dem Ortseingang ein vorausfahrendes Auto überholen wollte, übersah er laut Polizei den entgegenkommenden 60 Jahre alten Motorradfahrer. Beide Männer stürzten daraufhin zu Boden und verletzten sich schwer. Sie wurden mit einem Rettungshubschrauber und einem Krankenwagen ins Krankenhaus gebracht. Ihre stark beschädigten Motorräder mussten abgeschleppt werden. (jj)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion