Wie im Training: Historischer Hundsänger 9:1-Sieg

Mit ihrem höchsten Auswärtserfolg in der Fußball-Bezirksliga-Geschichte – einem 9:1 (3:1) – fertigte die SG Hundsangen/Obererbach den Aufsteiger aus Nauort ab und bestätigte einmal mehr die

Mit ihrem höchsten Auswärtserfolg in der Fußball-Bezirksliga-Geschichte – einem 9:1 (3:1) – fertigte die SG Hundsangen/Obererbach den Aufsteiger aus Nauort ab und bestätigte einmal mehr die starken Leistungen auf fremden Plätzen. Von Beginn an war die Schlimm-Elf sehr konzentriert zu Werke gegangen und ebnete in der 17. Minute mit einem Doppelschlag den Weg zum Kantersieg. Der stets quirlige Chihiro Nogi (Flachschuss) und der sehr treffsichere Sebastian Schneider überwanden erstmals den insgesamt überforderten Fortuna-Torwart. Nauort hatte nach diesem Rückstand aber seine beste Phase. Zunächst verkürzte Wagner per Foulelfmeter (33.) auf 1:2, ehe SG-Keeper Schmitt gegen Pineker fünf Minuten später mit einer tollen Parade gar den Ausgleich vereitelte. Mit einem mustergültigen Freistoß setzte Daniel Hannappel Spielertrainer Martin Schlimm in Szene, der per Kopf den 1:3-Halbzeitstand erzielte (40.). Nach dem Wechsel legte erneut Daniel Hannappel mit einem direkten Freistoß den vierten Hundsänger Treffer nach (51.) und eröffnete ein wahres Offensivfeuerwerk. Bei den weiteren Toren durch Schneider (2), Nogi, Ishiyama und Faulhaber ließen die Kombinierten herrlich Ball und Gegner laufen und vollendeten wie im Training. Lobenswert war, dass sich die völlig unterlegenen Hausherren sehr fair in ihr Schicksal ergaben.

Hundsangen/Obererbach: Schmitt, Brühl, Noll, Schlimm, J. Hannappel, Poppe, D. Hannappel, Hürter (64. Ishiyama), Nogi (74. F. Steinebach), Schneider (62. Faulhaber), Jung – SR: Amiriam (Wiesbaden) – Tore: 0:1 Nogi (17.), 0:2 Schneider (18.), 1:2 Wagner (33./FE), 1:3 Schlimm (40.), 1:4 D. Hannappel (51.), 1:5 Schneider (59.), 1:6 Schneider (61.), 1:7 Nogi (69.), 1:8 Ishiyama (75.), 1:9 Faulhaber (85.) – Zuschauer: 90.

(fhö)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare