Jagd auf den Räuber

Nach dem Raub auf eine 80- jährige Dame in einer Gaststätte an der Bäderstraße in Holzhausen an der Heide vom Montag, 2. Februar, veröffentlicht die Montabaurer Kripo nun das Phantombild eines der Täter.

Nach dem Raub auf eine 80- jährige Dame in einer Gaststätte an der Bäderstraße in Holzhausen an der Heide vom Montag, 2. Februar, veröffentlicht die Montabaurer Kripo nun das Phantombild eines der Täter.

An diesem Tag hatten zwei Männer an der Haustür der Gaststätte geklingelt und Kaufinteresse an einem vor dem Haus abgestellten Pkw bekundet. Die alte Frau öffnete die Haustür. Während der Verhandlungen erschien plötzlich eine maskierte Person, und die beiden unmaskierten Täter hielten die Frau fest. Währenddessen wurde von dem maskierten Täter die Kasse der Theke gewaltsam aufgebrochen und zwei Geldbörsen entwendet, in denen sich neben persönlichen Gegenständen auch ein geringer Wechselgeldbetrag befand.

Wie sich jetzt herausstellte, hatte die auf dem Phantombild abgebildete Person das Opfer bereits acht bis zehn Tage vor der Tat schon einmal aufgesucht und Kaufinteresse für einen im Hof abgestellten Pkw bekundet.

Der Mann war circa 25 bis 30 Jahre alt, circa 1,70 bis 1,75 Meter groß und hatte kurze dunkelblonde leicht lockige Haare.

Am gleichen Tag um 18.37 Uhr versuchte ein unbekannter Mann, an einem Geldausgabeautomaten der Volksbank in Hünfelden-Dauborn, Geld abzuheben. Hierbei wurde einer der Täter von der Überwachungskamera aufgezeichnet.

Die Polizei fragt: Wer kennt die hier abgebildete Person?

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Montabaur unter Telefon:  (0 26 02) 9 22 60 oder die Polizeiinspektion Bad Ems unter Telefon:  (0 26 03) 97 00.

(nnp)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare