Jugendraum soll auch für Kinder ab zehn zugänglich sein

  • schließen

Der Jugendraum in Eppenrod bald auch Treffpunkt für Kinder im Alter von zehn bis 13 Jahre? Oliver Lankes könnte sich das durchaus vorstellen, versucht sogar, ein entsprechendes Angebot im Laufe dieses Jahres zu verwirklichen.

Der Jugendraum in Eppenrod bald auch Treffpunkt für Kinder im Alter von zehn bis 13 Jahre? Oliver Lankes könnte sich das durchaus vorstellen, versucht sogar, ein entsprechendes Angebot im Laufe dieses Jahres zu verwirklichen. „Wir wollen die Nutzung intensivieren“, kündigte der Ortsbürgermeister im Gespräch mit der NNP an.

Das gilt natürlich auch für die eigentliche Adressatengruppe der 13- bis 21-Jährigen. Nach einem Jahr Betrieb soll demnächst mal festgehalten werden, zu welchen Zeiten der Jugendraum genutzt wird und von wem. Damit ließen sich die Öffnungszeiten besser an den Bedarf der insgesamt 25 bis 30 Besucher anpassen, glaubt Lankes nach der Vollversammlung in der vergangenen Woche.

Neuer Vorsitzender ist Nils Birkenstock (Anna Neeb stand nicht mehr zur Verfügung), Stellvertreter bleibt Hendryk Ries.

Komplettiert wird der Vorstand von drei Beisitzern, dem Ortsbürgermeister und ein in der nächsten Sitzung des Gemeinderates zu wählendes Mitglied. Die Satzung sieht vor, dass ein Vorstandsmitglied über 18 Jahre als Verantwortlicher während der Öffnungszeiten vor Ort sein muss. Mahnungen des Ortsbürgermeisters zum Thema Ordnung und Sauberkeit mündeten nach der Diskussion in einen Putzplan.

(hbw)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare