Kaffee, Klatsch und Kuchen in der Bücherei

  • schließen

In den letzten neun Monaten hat die Gemeindebücherei der Aargemeinde Holzheim ihre Räumlichkeiten grundsaniert und nutzte einen „Tag der offenen Tür“, um die Ergebnisse dieser ehrenamtlich geleisteten

In den letzten neun Monaten hat die Gemeindebücherei der Aargemeinde Holzheim ihre Räumlichkeiten grundsaniert und nutzte einen „Tag der offenen Tür“, um die Ergebnisse dieser ehrenamtlich geleisteten Arbeiten einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen. Unter dem Motto „Kaffee, Klatsch und Kuchen“, das der aktuellen Themen-Kiste aus dem Bestand der Landesbibliothek Koblenz entstammt, fanden sich kleine wie große Besucher im Rathaus, wo die Bücherei untergebracht ist, ein.

Bei der Begrüßung standen drei erwachsene Personen im Vordergrund. Monika Mittag, Gerhard Ohl und Rainer Stahl waren in vielen Stunden Fleißarbeit damit beschäftigt, die Bücherei zu modernisieren und die Räume mit neuen Farbanstrichen in ein helles und freundliches Ambiente zu tauchen. Dafür wurde ihnen im Namen der Büchereileitung gedankt. Ebenso erfuhren bei dieser Gelegenheit zahlreiche Holzheimer Menschen, Firmen und Vereine ein Dankeswort, die die Bücherei immer wieder bei ihren diversen Aktionen und Veranstaltungen „unter die Arme greifen“.

Die Bücherei verfügte zum Jahreswechsel über einen Bestand von 7000 Medien. Davon wurden im vergangenen Jahr von 337 aktiven Lesern 14 166 Mal Medien entliehen. Zudem bietet die Bücherei im Jahresverlauf Bastelaktionen, Kasperl-Theater, Geschichtenkoffer, Kamishibai-Bilderbuchtheater sowie Veranstaltungen für Bücher-Minis (bis zwei Jahre), Lesezwerge (vier bis sechs Jahre) und die Wackelzahnbande (fünf bis zehn Jahre) an.

Soviel Angebot verlangt jedoch auch großen Einsatz. Acht Frauen und ein junger Mann kümmern sich aktuell um die Medien und die Angebote. Wenn das Niveau jedoch gehalten werden soll, benötigt das Team um Birgit Neuhaus dringend weitere Unterstützung im Bereich der Ausleihe, der Öffentlichkeitsarbeit, beim Bücherfolieren bzw. -cellophanieren oder beim Basteln und Theaterspielen mit den Kindern.

Am Sonntag wurde aber vor allem Kaffee getrunken und Kuchen gegessen, und die Kinder hatten beim Bilderbuchtheater (Kamishibai) mit Gudrun Waldforst großen Spaß.

(rpk)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare