Ein Streifenwagen der Polizei im Einsatz bei einem Unfall. (Symbolbild)
+
Eine Autofahrerin kollidiert im Kreis Limburg-Weilburg frontal mit einem Lkw und stirbt an der Unfallstelle. Die Landstraße L1551 bei Langendernbach wird voll gesperrt. (Symbolbild)

Kreis Limburg-Weilburg

Tödlicher Unfall auf der Landstraße: Autofahrerin kracht frontal in Lkw

  • Isabel Wetzel
    VonIsabel Wetzel
    schließen

Bei einem Frontalzusammenstoß auf einer Landstraße im Kreis Limburg-Weilburg wird eine Autofahrerin so schwer verletzt, dass sie noch an der Unfallstelle stirbt. 

Dornburg ‒ Auf einer Landstraße bei Langendernbach im mittelhessichen Kreis Limburg-Weilburg passierte am Mittwoch (15.09.2021) ein tödlicher Unfall. Wie die Polizei berichtet, kam es auf der L1551 nahe Limburg zu einem frontalen Zusammenstoß zwischen einem LKW und einem PKW, bei dem eine Frau schließlich ihren Verletzungen erlag.

Was war geschehen? Eine 50-Jährige befuhr mit ihrem Renault Twingo die Landesstraße L1551 von Westerburg (Westerwaldkreis) in Richtung Langendernbach (Limburg-Weilburg). Ein 32-Jähriger kam ihr kurz darauf mit einem Mercedes-LKW entgegen. Auf gerader Strecke geriet die 50-Jährige den Ermittlungen der Polizei zufolge nach links in den Gegenverkehr und prallte frontal gegen den LKW. Bei dem Unfall wurde die Autofahrerin so schwer verletzt, dass sie noch an der Unfallstelle verstarb, erklärt die Polizei.

Tödlicher Unfall mit Auto und Lkw im Kreis Limburg-Weilburg: Beifahrer steht unter Schock

Der Lkw-Fahrer wurde bei dem Unfall nicht verletzt. Wie die Polizei Limburg weiter berichtet, musste der Beifahrer im LKW in ein Krankenhaus gebracht werden - er erlitt bei dem Unfall einen Schock. Die Staatsanwaltschaft forderte zur Ermittlung der Unfallursache einen Gutachter an. Die Landesstraße im Kreis Limburg-Weilburg war nach Polizeiangaben für die Zeit der Unfallaufnahme und für die Arbeiten der Rettungskräfte bis etwa 18:45 Uhr voll gesperrt. Es entstand ein Schaden in Höhe von rund 20.000 EUR. (iwe)

Bei einem Unfall auf der A3 bei Limburg werden kürzlich zwei Menschen schwer verletzt. Ein Motorradfahrer rast auf ein Stauende - seine Beifahrerin wird mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion