1. Startseite
  2. Region
  3. Limburg-Weilburg

Letzte Rettung: Bedroht und geschlagen – Frau springt vom Balkon

Erstellt:

Von: Christian Einfeldt

Kommentare

Notarzt.
Weilburg: Eine 26-jährige Frau wurde bedroht und geschlagen – und sprang, um sich zu retten, vom Balkon. (Symbolbild) © Maximilian Koch/Imago

In Weilburg wurde eine 26-jährige Frau von einem 23-Jährigen bedroht und geschlagen. Weil sie nur eine Möglichkeit zur Rettung sah, sprang sie vom Balkon.

Weilburg – In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch (26. Oktober) hat die Polizeidirektion der hessischen Kleinstadt Weilburg (Landkreis Limburg-Weilburg) ein Anruf einer aufgebrachten Anwohnerin erreicht. Die Frau eines Mehrfamilienhauses in der Ostpreußenstraße rief gegen 3 Uhr die Polizei und sprach am Telefon von einer scheinbar hilflosen und verletzten Frau, die sich auf ihrem Balkon aufgehalten hätte.

Die Anwohnerin sei zuvor durch Klopfen geweckt worden, heißt es in der polizeilichen Pressemitteilung. Wenig später stellte sich heraus: Die verletzte Frau sprang von ihrem eigenen Balkon, ehe sie auf dem ihrer Nachbarin landete – die scheinbar einzige Möglichkeit, einer Gefahrensituation zu entkommen.

Von betrunkenem 23-Jährigen angegriffen: 26-jährige Frau rettet sich vom Balkon

Zuvor sei sie mehrfach bedroht und geschlagen worden. Dies habe die 26-Jährige in diese ausweglose Situation gebracht. Um sich vor weitere Attacken zu schützen, sprang sie vom Balkon. Eine Rettungsaktion, die lebensgefährliche Folgen birgt. Wie schwerwiegend die Verletzungen der Frau sind, ist aktuell hingegen noch nicht bekannt. Die Polizei machte diesbezüglich keine Angaben.

Bei dem mutmaßlichen Täter handelt es sich laut Polizeibericht um einen 23-jährigen Mann, der bereits polizeibekannt sein soll. In besagter Nacht hat er sich Zutritt zu der Wohnung der Frau verschafft. Dort hätte er Alkohol getrunken und wurde zusehends aggressiver. Das gipfelte darin, dass er die Frau mehrfach gewürgt und geschlagen haben soll.

Polizei Limburg-Weilburg bittet um Mithilfe: Tätersuche noch erfolglos

Nach dem Eintreffen der Polizei und der Rettungskräfte wurde die 26-Jährige aufgrund ihrer Verletzung ins Krankenhaus gebracht. Sie hatte sich beim Sprung, als sie auf dem Balkon ihrer Nachbarin aufkam, Verletzungen zugezogen. Vom Täter fehlte da bereits jede Spur. Die Polizeidirektion bittet daher um Hilfe aus der Bevölkerung. Hinweise können unter der Rufnummer 06431 / 91400 hinterlassen werden. (red)

Kreis Limburg-Weilburg: Betrunkene prügeln sich mit ungewöhnlicher Waffe – Polizei rückt mehrmals an.

Auch interessant

Kommentare