In Limburg hat eine Frau mit einer gestohlenen EC-Karte Geld abgehoben.
+
In Limburg hat eine Frau mit einer gestohlenen EC-Karte 1000 Euro Bargeld abgehoben.

Fahndung

Dreiste Frau hebt mit gestohlener EC-Karte viel Geld ab: Jetzt sucht die Polizei sie mit diesem Foto

  • Tobias Möllers
    vonTobias Möllers
    schließen

Die Kripo in Limburg sucht nach einer Frau. Sie soll eine EC-Karte gestohlen und dann damit viel Bargeld abgehoben haben.

Runkel – Eine Frau soll im Kreis Limburg-Weilburg mit einer geklauten EC-Karte viel Geld abgehoben haben. Zu dem Diebstahl der EC-Karte kam es bereits am 5. November 2020. Sie wurde einer 64-Jährigen in einem Einkaufsmarkt in Runkel-Dehrn gestohlen und unmittelbar nach dem Taschendiebstahl in einer Bankfiliale in Runkel eingesetzt.

Die Täterin gelangte so an 1000 Euro Bargeld. Da die bisherigen Ermittlungen nicht auf die Spur der Frau führten, wurde durch die Staatsanwaltschaft Limburg nun ein Beschluss zur Öffentlichkeitsfahndung beim Amtsgericht erwirkt. Dazu veröffentlicht die Polizei Fahndungsbilder aus einer Überwachungskamera.

Diebstahl in Limburg: Polizei sucht Frau und hofft auf Zeugen

Zeugen und Hinweisgeber, die die Frau auf den Lichtbildern wiedererkennen oder Angaben zu der Tat machen können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer 06431/9140-0 zu melden. (Tobias Möllers) *fnp.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Diebstähle gibt es im Kreis Limburg-Weilburg immer wieder. Doch nur wenige sorgen für solches Aufsehen: Unbekannte klauten vergangenes Jahr in Limburg einen Krankenwagen*, dann bauten sie damit einen Unfall. Um die Sicherheit zu erhöhen, diskutieren die Parteien aktuell über die Einführung einer Stadtpolizei in Limburg*.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion