+
Entscheidender Hinweis aus der Bevölkerung: Vermisster Mann gefunden

Zeugen gesucht

Entscheidender Hinweis aus der Bevölkerung: Vermisster Mann gefunden

  • schließen

Bei der Suche nach einem Vermissten aus Limburg hoffte die Polizei auf Hilfe aus der Bevölkerung. Und es gab einen entscheidenden Hinweis.

Update, 7. Juli, 17.08 Uhr: Gute Nachrichten: Der Vermisste wurde am Sonntag in Limburg - dank eines Hinweises aus der Bevölkerung - aufgefunden. Der Mann ist wohlauf. Er wurde aber zur Beobachtung ins Krankenhaus gbracht, da eine starke Dehydrierung nicht ausgeschlossen werden konnte.

Lesen Sie auch: Zwei Männer prügeln sich - Polizei staunt über die Waffen

Erstmeldung vom 6. Juli: Limburg - Seit Freitag (5. Juli), gegen 10 Uhr, wird der 87-jährige T. P. aus Limburg vermisst. Zuletzt wurde er laut Polizei im Wohngebiet "Rosenhang" gesehen und ist seither vermisst. Der Mann ist etwa 1,70 bis 1,75 Meter groß, sehr schlank, auffällig blass und hat wenige, graue Haare. Der Vermisste trägt eine Brille und bewegt sich, teilweise orientierungslos, mit unsicherer Gangart. Zur Bekleidung können keine Angaben gemacht werden.

Limburg: Polizeihubschrauber und Suchhunde im Einsatz

Die bisherige Suche nach dem Mann, mit Unterstützung eines Polizeihubschraubers sowie Suchhunden, verlief erfolglos. Ein Hinweis zum beigefügten Bild: Dieses ist, wie die Polizei berichtet, etwa aus dem Jahr 2000. 

Lesen Sie auch: Frau (24) bei Unfall aus Auto geschleudert und tödlich verletzt

Zeugen, die den Mann gesehen haben, melden sich bitte bei der Polizei Limburg unter der Rufnummer 06431/9140-0 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle.

Zudem wird in Wiesbaden ein 75-jähriger Mann vermisst. Er war zuletzt in einer Klinik gesehen worden. Auch hier bittet die Polizei um Hinweise.

dr 

Lesen Sie auch:

Mädchen (16) stirbt nach Fahrradunfall im Krankenhaus

Eine 16 Jahre alte Radfahrerin ist bei einem Unfall lebensgefährlich verletzt worden. Sie wird mit einem Hubschrauber in die Klinik geflogen - und verstirbt dort.

Mann masturbiert regelmäßig an der Kasse einer Tankstelle

Ein Mann tankt seinen Lieferwagen und masturbiert anschließend regelmäßig an der Kasse einer Tankstelle. Für die Mitarbeiter war es der Horror.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare