7800 Euro für heimische Vereine

In Anerkennung für die vielfältigen Leistungen von Menschen aus der Region werden auch in diesem Jahr Spenden aus dem PS-Los-Fördertopf der Nassauischen Sparkasse an 26 gemeinnützige Einrichtungen und Vereine im Limburger Raum verteilt.

Insgesamt 7800 Euro aus dem PS-Los-Fördertopf der Nassauischen Sparkasse erhielten vor kurzem die Vertreter von 26 Vereinen und Institutionen aus den Händen von Direktor Gunther Schmitz, Leiter Privatkunden Region Limburg/Hochtaunus im Finanz-Center der Naspa in Limburg am Neumarkt. Die Leiter mehrerer Naspa-Finanz-Center aus der Region Limburg begleiteten dabei die Spendenempfänger und unterstrichen so, wie wichtig der Naspa die Förderung regionaler Aktivitäten ist. Mit den Spenden werden unterschiedliche Projekte in der Region unterstützt. Sie gehen in diesem Jahr an:

Förderverein Fürst-Johann-Ludwig-Schule Hadamar, Bürgerfonds Hadamar, Bürgerfonds Elz, Bürgerverein Gückingen, Familienzentrum „Müze“ Limburg, Verkehrs- und Verschönerungsverein Ellar, TV Frisch Auf 1914 Erbach, TV Niederbrechen 1901, Verschönerungsverein Würges, TC Selters, Männergesangverein „Eintracht“ 1863 Limburg, TuS Frickhofen, katholische Kirchengemeinde Lahr, Kultur- und Geschichtsverein Ellar, Kita und Familienzentrum St. Hildegard Limburg, Toloha Partnership Deutschland, Limburger Kammerchor, Förderverein Kreismusikschule Limburg, Lebenshilfe Limburg, Förderkreis Obdachlosenhilfe Limburg, TC Blau-Weiß Bad Camberg, MGV „Liederblüte“ Oberweyer, Hausfrauenbund „Limburg aktiv“, TuS Lindenholzhausen, Kulturwerkstatt GuG, Jugend- und Drogenberatung Limburg.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare