Der Impfstoff von Astrazeneca wird am Samstag in Limburg an Personen über 70 Jahre verimpft.
+
Der Corona-Impfstoff von Astrazeneca wird am Samstag in Limburg an Personen über 70 Jahre verimpft. (Symbolfoto)

Kreis Limburg-Weilburg

600 zusätzliche Corona Impfterminie am Wochenende – Astrazeneca-Vakzin für über 70-Jährige

  • vonSebastian Semrau
    schließen

Im Kreis Limburg-Weilburg werden im Rahmen eines Sonderimpftages 600 zusätzliche Impftermine für Personen über 70 Jahre mit dem Corona-Impfstoff Astrazeneca vergeben.

Limburg-Weilburg – Aufgrund des insbesondere in den vergangenen Tagen nach Terminabsagen entstandenen Überangebots an Impfstoff von Astrazeneca bietet der Landkreis Limburg-Weilburg am Samstag (17.04.2021) einen Sonderimpftag. Geöffnet ist das Impfzentrum des Landkreises dann von 8 bis 15 Uhr. Insgesamt können nach Angaben des Kreises in dieser Zeit 600 zusätzliche Termine für die Impfung gegen das Coronavirus angeboten werden. An diesem Tag finden aber ausschließlich Impfungen mit dem Impfstoff von Astrazeneca statt.

Corona: Diese Personen können am Samstag einen Impftermin in Limburg bekommen

  • Um einen Termin für den Sonderimpftag zu erhalten, müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein:
  • Personen, die in der Bundesrepublik Deutschland in der gesetzlichen oder privaten Krankenversicherung versichert sind
  • Personen, die ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort im Landkreis Limburg-Weilburg haben
  • Personen, die vor dem 1. Mai 1951 geboren wurden
  • Personen, die die Bereitschaft mitbringen, sich ausschließlich mit dem Impfstoff von Astrazeneca impfen zu lassen

Wichtig: Personen, die mindestens eine der vier Voraussetzungen nicht erfüllen, erhalten am 17. April keinen Zutritt auf das Gelände des Impfzentrums Limburg-Weilburg.

Termine sind online über die Terminplattform des Kreises Limburg-Weilburg zu vereinbaren. Der Kreis bittet um Verständnis, dass die Anzahl der Termine nur begrenzt ist und Anfragen daher nicht berücksichtigen werden können, sofern diese eine der oben genannten Voraussetzungen nicht erfüllen. (Sebastian Semrau)

Auch die Hausärzte im Kreis Limburg-Weilburg dürfen seit Kurzem Patienten gegen das Coronavirus impfen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare