+
75 Jahre und topfit ? Oswald Arbes vom TC Dehrn.

Tennis

Dehrns "Tausendsassa" Oswald Arbes auch mit 75 nicht zu stoppen

Die Herren 60 des TC Dehrn haben in der Tennis-Gruppenliga den ersten Sieg geholt und dürften mit einem weiteren Erfolg das Ziel „Klassenerhalt“ schaffen. Dabei war auch der 75 Jahre alte Oswald „Ossi“ Arbes erfolgreich.

  Hessenliga

Herren 50 (6er): TC BW Bad Camberg – TC Westerbach Eschborn 5:4. Wie erwartet, schlug Eschborn an den Positionen eins und zwei stark auf. Ramon Pfeiler (3:6, 1:6) und Jens Bleil (1:6, 4:6) waren chancenlos. Jan Huppertsberg (3:6, 6:4, 10:7), Frank Winter (6:4, 6:1), Markus Erdmann (6:0, 6:4) und auch Thilo Voll (6:4, 6:3) gewannen ihre Einzel zum 4:2-Zwischenstand. Thilo Voll/Jens Bleil machten mit dem 6:1, 6:1-Sieg den Sack zu. Pfeiler/Winter verloren knapp mit 6:1, 3:6, 5:10. Huppertsberg/Erdmann gaben beim Stand von 6:3, 5:6 verletzungsbedingt auf.

  Verbandsliga Herren 60 (6er): TC Bürstadt – TC 80 Niederbrechen 8:1. Den Ehrenpunkt holte Thomas Stillger.

Herren 40 (6er): MSG ESV BW/RW Limburg – STV Hochheim II 3:6. Gegen die bis dato ebenfalls ungeschlagenen Hochheimer musste Limburg die erste Niederlage hinnehmen. Nach den Einzelsiegen von A. Glawe und J. Tischer wären drei Doppelsiege nötig gewesen, um das Spiel zu drehen. Doch lediglich das Doppel A. Glawe/J. Tischer erkämpfte einen Punkt. Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung hat Limburg bereits drei Siege eingefahren.

Herren 40 (6er): Kasseler TC 31 – BW Bad Camberg 2:7. Als Tabellendritter gehen die Kurstädter Jungsenioren in die Sommerpause. In Kassel punkteten Marjan Stamm, Arne Lepper-Kötzner, Andreas Riediger, Oliver Schneider, Bogdan Diaconesu, Stamm/Riediger, Schneider/Diaconesu.

Damen 50 (4er): BW Bad Camberg – TC Wettenberg 1:5. Mit 0:8 Punkten und 5:19 Matchpunkten stehen die Damen 50 auf dem letzten Tabellenplatz. Es bedarf einer großen Energieleistung, möchte die Mannschaft nach den Sommerferien den Klassenerhalt erreichen.

Damen 30 (4er): ESV BW Limburg – TVH Rüsselsheim 3:3. Die Limburger Damen holten das zweite Remis. Nachdem in den Einzeln nur Petra Nuhn erfolgreich gewesen war, zeigten die Blau-Weißen in den beiden abschließenden Doppeln ihre Stärke und erkämpften ein Unentschieden. Petra Nuhn/Sonja Hasselbächer sowie Petra Reimer/Janike Weimar waren erfolgreich.

Damen (6er): BW Bad Camberg – Eintracht Frankfurt II 3:6. Sofia Voll und Laura Claus gewannen ihre Einzelmatches. Im Doppel waren Alina Lepper/Emely Adomeitis für den dritten Punkt verantwortlich. Mit zwei Siegen und zwei Niederlagen verabschieden sich die Damen in die Sommerpause.

  Gruppenliga Herren 50: TC Grün-Weiß Elz – Viktoria Urberach 8:1. Erneut ließ Elz dem Gegner keine Chance und siegte in souveräner Manier. Patrick Metternich, Uwe Licht, Siegfried Lucht und Uwe Gieshold machten kurzen Prozess mit der nur zu fünft angetretenen Viktoria. Georg Stenz verlor nach hartem Kampf 4:6, 6:1, 7:10 im Champions-Tiebreak, so dass die Grün-Weißen bereits vor den abschließenden Doppeln uneinholbar mit 5:1 in Führung lagen. Licht/Kolodynski 6:0, 6:1 und Lucht/Weyand 6:1, 6:0 machten den Sieg perfekt. Somit befinden sich die 50er Herren als Tabellenführer weiter auf Aufstiegskurs.

Herren 60 (6er): TC Dehrn – TC am Bingert 7:2. Im dritten Spiel fuhr Dehrn den ersten Erfolg ein. Bereits nach den Einzeln stand der Sieg mit 5:1 fest. Besonders erwähnenswert war das Einzel von Klaus Karsten, der das Spiel nach völlig verkorkstem ersten Satz noch umbog. Ebenso der Sieg des Doppels Hermann Sehr und dem bereits 75 Jahre alten, topfitten Oswald Arbes. Außerdem waren Timm Gehrig, Albrecht Zingel, Diethelm Lange, Michael Horz, Alfons Merkel und Wolfgang Thomä am Dehrner Sieg beteiligt.

Herren 30 (4er): TC GW Elz – TS Griesheim 6:0. Auch gegen Griesheim spielte Elz hochkonzentriert und entschied das Spiel ohne Satzverlust für sich. Am letzten Spieltag vor der Sommerpause machten Vladimir Darmanovic (6:3, 7:6), Marco Walter (6:4, 6:4), Joachim Lass (6:1, 6:1) und Arne Lütkefedder (6:0, 6:2) bereits nach den Einzeln den Sack zu. Nach den ebenfalls souveränen Doppeln von Walter/Lass (6:1, 6:1) und Darmanovic/Lütkefedder (6:2, 6:3) steht Elz nach vier Spielen mit 24:0 Matchpunkten auf dem ersten Tabellenplatz.

Damen: BW Niederbrechen – Marburger TC II 2:4. Julia Müller (1:6, 6:4, 6:1), Lisa Schäfer (6:1, 6:0).

Damen (4er): TC Nauheim – TC Grün-Weiß Elz 3:3. Die Elzer Damen holten binnen acht Tagen das zweite Remis. Und auch dieses Mal war der so erhoffte Sieg eigentlich drin. Alisa Arendt verlor im dritten Satz mit 7:6, 3:6, 1:6. Obwohl sie seit Monaten keinen Schläger in der Hand gehabt hatte, gewann Anja Schönbach-Gieshold überraschend deutlich mit 6:1, 6:3. Im Spitzeneinzel schlug Janine Weyand nach bärenstarker Leistung ihre Gegnerin mit 6:0, 6:0. Für den dritten Punkt sorgte Emiliy Entchev (3:6, 6:1, 6:4). „In die Hose“ gingen die Doppel J. Weyand/E. Entchev, A. Arendt/J. Dippe.

  Bezirks-Oberliga Herren 70(4er): TV Oberhöchststadt II – MSG Villmar/Niederbrechen/Schadeck 2:4. Manfred Bruer, Gerhard Hastrich, Manfred Bruer/Alfred Kullmann, Gerhard Hastrich/Hans-Dieter Schön.

Herren 60 (4er): MSG Taunusstein – BW Bad Camberg 2:4. Achim Maurer, Bernd Dannewitz, Horst Rebscher-Seitz, Heider/Rebscher-Seitz. Als Tabellenzweiter wittern die Camberger Aufstiegschancen.

Herren 30 (6er): MSG RW Limburg/ESV BW Limburg – TV Ober-Eschbach 1:8; Mark Seipelt. TV Ober-Eschbach – BW Niederbrechen 6:3; Andreas Weigel, Tobi Weber, Sascha Murch/Tobias Weber.

Herren (6er): Kelkheimer TEV – MSG TC Villmar/BW Bad Camberg 7:2; Niklas Rübenach, Rübenach/Niklas Köke.

  Bezirksliga A Herren 50 (6er): TC Liederbach II – BW Bad Camberg II 8:1; Michael Bartels.

Damen 40 (4er): TC Liederbach II – BW Bad Camberg 4:2; Martina Boger, Boger/Gönül.

  Kreisliga A Herren 40 II: TC Bad Camberg – MSG ESV BW/RW Limburg III 0:6.

  Kreisliga B MSG TC Villmar/BW Bad Camberg II – MSG BW Niederbrechen/Schadeck 2:4; Winter, Reminger/Scheu. Worm, Mahmoodi, Völkel, Jung/Völkel.

  JUGEND

Gruppenliga: Juniorinnen U18 (4er): MSG Aschaffenburg/Weiskirchen II – BW Bad Camberg 2:4. Alina Lepper, Jennifer Seib, Emely Adomaitis, Lepper/Seib.

Bezirksliga A: Junioren U18: TC Liederbach – BW Bad Camberg 5:1; Finn Winter

Kreisliga A : Juniorinnen U18: TC 80 Niederbrechen - Hattenheim/Schlangen 0:6. TC 80 Niederbrechen – TC Dehrn 2:4. Franko Kremer, Laurenz Cremer/Marcel Fritz.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare