+

Fußball-Kreisliga B und C2

EILMELDUNG: FSG Dauborn/Neesbach 2 spielt Relegation

In der Aufstiegsrunde zur Kreisliga B stehen am Sonntag, 15 Uhr, die beiden „Halbfinal-Hinspiele“ an. Im ersten Duell erwartet der B-Nord-Vertreter, TuS Waldernbach 2, den C1-Zweiten, SV Allendorf. Für die Waldernbacher Reserve wird es vor allem darum gehen, Allendorfs „Ballermann“ Erdal Can (45 Tore) in den Griff zu bekommen. Dennoch scheint diese Partie relativ offen. Das Rückspiel in Allendorf ist für kommenden Mittwoch angesetzt.

In der Aufstiegsrunde zur Kreisliga B stehen am Sonntag, 15 Uhr, die beiden „Halbfinal-Hinspiele“ an. Im ersten Duell erwartet der B-Nord-Vertreter, TuS Waldernbach 2, den C1-Zweiten, SV Allendorf. Für die Waldernbacher Reserve wird es vor allem darum gehen, Allendorfs „Ballermann“ Erdal Can (45 Tore) in den Griff zu bekommen. Dennoch scheint diese Partie relativ offen. Das Rückspiel in Allendorf ist für kommenden Mittwoch angesetzt.

Auch das zweite Spiel dieser Aufstiegsrunde wird  am morgigen Sonntag stattfinden. Und seit Freitagabend steht auch fest, dass der FSV Würges – am Mittwoch 3:1-Sieger im Entscheidungsspiel gegen die SG Gaudernbach/Hasselbach – Heimrecht gegen die FSG Dauborn/Neesbach 2 (Dritter der Kreisliga C2) genießen wird.     

Zur Ermittlung des Gegners war allerdings noch kurzfristig eine Sportgerichtsverhandlung notwendig geworden. Das Spiel der FSG gegen die SG Winkels/Probbach/Dillhausen 2 war am 8. Mai 6:1 ausgegangen. Dagegen  hatte die     SG WPD 2 wegen eines „Phantomtors“ Protest       eingelegt.      Gestern Abend jedenfalls hat sich das Kreissportgericht des Falles angenommen und entschieden, dass das Spiel so gewertet wird, wie seinerzeit ausgetragen. Die Winkelser haben Klassenleiter Tobias Barthelmes gegenüber den Rechtsmittelverzicht erklärt.    Damit ist für die FSG Dauborn/Neesbach 2 als Tabellendritter der C2 der Weg frei für die Relegationsrunde.                        

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare