+

Flüchtlinge in Beselich

Festnahme nach Attacke auf zukünftige Flüchtlingsunterkunft

Nach

Nach der Sachbeschädigung an einer zukünftigen Flüchtlingsunterkunft und einem im Hof des Gebäudes geparkten Fahrzeugs in Beselich (Kreis Limburg-Weilburg) ist am Dienstag ein 58-Jähriger vorübergehend festgenommen worden. Der in Beselich wohnhafte Mann habe zugegeben, das derzeit noch als Gasthaus genutzte Gebäude und den Lieferwagen in der Nacht zum vergangenen Freitag in betrunkenem Zustand beschädigt zu haben, teilte die Polizei in Limburg mit.

In der Wohnung des Mannes waren zuvor zwei Luftgewehre, ein Schreckschussrevolver und eine Schleuder mit dazugehörigen Kugeln gefunden worden. Als Motiv gab der 58-Jährige «einen allgemeinen Hass gegen die Menschen und nicht speziell gegen Asylanten» an. Das Gasthaus soll Ende April geschlossen und nach einem Umbau als Flüchtlingsunterkunft genutzt werden.

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare