Tennis

Den Gegner vom Platz gefegt

Der Traum vom Aufstieg ist für die Herren 60 von BW Bad Camberg in der Tennis-Bezirksoberliga geplatzt.

Das Team aus der Kurstadt kam gegen den TC Nieder-Weisel nicht über ein 3:3 hinaus. Nach dem 6:0-Sieg gegen Waldernbach feierten die Hadamarer Herren bereits am vorletzten Spieltag den Aufstieg in die Bezirksliga.

  Bezirksoberliga

Herren 70 (4er): MSG Villmar/Niederbrechen/Schadeck – MSG Taunusstein 5:1. Für die MSG waren Manfred Bruer, Gerhard Hastrich und Alfred Kullmann erfolgreich. Ein Einzel und ein Doppel wurden ohne Spiel gewonnen, da Taunusstein nur mit drei Spielern antreten konnte. Die MSG beendet damit nach fünf Begegnungen mit fünf Siegen ungeschlagen die Medenrunde und rüstet sich für die Gruppenliga!

Herren 60 (4er): TC Nieder-Weisel – BW Bad Camberg 3:3. Achim Maurer (6:2, 6:0), Bernd Dannewitz (6:1, 2:6, 10:8) und Maurer/Horst Rebscher-Seitz (6:4, 6:2) sorgten für die drei Punkte zum Unentschieden. Die dramatisch knappen Niederlagen von Rebscher-Seitz (6:3, 6:7, 5:10) im Einzel und Gerhard Christ/Dannewitz (6:7, 6:4, 10:12) im Doppel verhinderten einen Auswärtssieg, der für den Aufstieg so wichtig gewesen wäre. Somit steht der VfR Wiesbaden bereits vor dem direkten Aufeinandertreffen am letzten Spieltag als Aufsteiger fest.

Herren (6er): TC Diedenbergen II – MSG TC Villmar/BW Bad Camberg 9:0. Lediglich Sven Huppertsberg konnte einen Satzgewinn im sechsten Einzel verbuchen. Ansonsten blieb die MSG chancenlos. Der Abstieg in die Bezirksliga A ist somit besiegelt.

  Bezirksliga A

Damen 40 (4er): SC Kohlheck – BW Bad Camberg 4:2. Tanja Winter und Cathrin Peschke/Winter punkteten für das Gästeteam.

Damen 30 (4er): BTC GW Wiesbaden – MSG TC Beselich/TC Dehrn 4:2. Bei der Auswärtsniederlage waren Miriam Martin im Einzel sowie das Doppel Uta Dornoff-Thomas/Claudia Blättel erfolgreich. Des Weiteren gingen Heike Schmitt und Christine Günzl für die MSG auf Punktejagd – allerdings vergebens.

Herren 50 (6er): BW Bad Camberg – TC Geisenheim 2:7. Bei der klaren Heimniederlage punkteten Ullrich Engel und Eike Konrad/Engel für die Camberger.

  Kreisliga A

Herren (4er): TC Hadamar – RW Waldernbach 6:0. Die Herren des TC Hadamar waren vom ersten Spieltag an fokussiert und machten durch den klaren Sieg gegen Waldernbach den Aufstieg in die Bezirksliga A perfekt. Es siegten Fabian Kollhoff (6:0, 6:0), Stefan Leinz (6:0, 6:0), Benedikt Widmann (6:1, 6:4), Jonas Mettenmeyer (6:2, 6:3) sowie Kollhoff/Leinz (6:1, 6:1) und Mettenmeyer/Marc Grüske (6:2, 7:5).

Herren 30 (4er): TC Beselich – TC Wehen 4:2. Tobias Dempewolf, Gunnar Egenolf, Florian Dempewolf, Nicolas Dempewolf und Johannes Schmorleitz waren für die Beselicher im Einsatz. Mit fünf Siegen im Gepäck reist die Mannschaft am kommenden Sonntag zum Saisonfinale nach Eltville.

Damen 30 (4er): BW Bad Camberg – MSG Taunusstein 2:4. Die Punkte von Michéle Götz und Johanna Warzecha waren zu wenig.

  Jugend-Gruppenliga

U18-Juniorinnen (4er): TC Bickenbach – BW Bad Camberg 2:4. Die Bad Cambergerinnen bleiben weiterhin ungeschlagen und haben die Möglichkeit, ihren Titel zu verteidigen. Alina Lepper, Elaine Breiter, Emely Adomaitis und Breiter/Adomaitis siegten.

In der Bezirksliga A der U18-Junioren (4er) ging BW Bad Camberg gegen den TC Steinbach mit 0:6 unter. Anna Sovilj punktete beim 1:5 von BW Bad Camberg gegen Westerbach Eschborn in der Kreisliga A der U12 (4er, gemischt).

(dsü)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare