+

Fußball am Dienstag und Mittwoch

Hält sich die FSG Dauborn/Neesbach an der Spitze?

Ordentlich was los im NNP-Fußball-Land am Tag der Deutschen Einheit. In der Gruppenliga Wiesbaden etwa steht ein Derby an, in der Kreisoberliga will der TuS Frickhofen seine Vormachtstellung bestätigen,

 Gruppenliga Wiesbaden.Einmal Derby, dreimal gegen Spitzenmannschaften. So könnte die Überschrift für die Duelle der heimischen Gruppenligisten lauten. Tabellenführer RSV Weyer reist morgen Nachmittag zum Vierten, SV Niedernhausen. Die Mannschaft aus dem Rheinau-Taunus-Kreis hat noch zwei Spiele Rückstand auf die davor platzierten Teams und ist gefühlter Zweiter. Wenn die Mannschaft von Trainer Frank Wissenbach auch diese schwierige Hürde nimmt, darf nach über einem Drittel der Saison ein bisschen geträumt werden. Aber: Alleine die bevorstehenden 90 Minuten werden ein weiter und beschwerlicher Weg sein. Die Konkurrenz der Weyerer ist gegen Teams aus dem NNP-Land gefordert. Der FC Bierstadt gastiert beim RSV Würges und ist dort natürlich Favorit. Bei den Würgesern läuft es in letzter Zeit nicht, zudem sorgen Undiszipliniertheiten einiger Spieler aktuell für zusätzliche Personalprobleme. Es ist nicht unbedingt davon auszugehen, dass dem RSV gerade jetzt der „Turnaround“ gelingt. Der SV Elz wird zeitgleich versuchen, dem Dritten, SG Oberliederbach, ein Bein zu stellen. Das 7:1 vom Sonntag in Nordenstadt könnte der Mannschaft von Mehmet Dragusha Flügel verleihen. Doch der Gegner hat es in sich, so dass Zählbares doch eher eine (positive) Überraschung wäre. Last but not least duellieren sich in Niederhadamar der SV Rot-Weiß Hadamar 2 und die SG Kirberg/Ohren/Nauheim. Auch wenn es bei der Hessenliga-Reserve nach wie vor nicht rund läuft, ist ein Sieg gegen das immer noch sieglose Schlusslicht absolute Pflicht. Aus Sicht der Hünfeldener bleiben vermutlich momentan nur Durchhalteparolen.

  Kreisoberliga Limburg-Weilburg.Dass der TuS Frickhofen nach wie vor das Maß aller Dinge ist, sollte er gegen die SG Oberlahn (6.) bestätigen können. Aber Vorsicht: Die SGO kommt mit der Empfehlung von vier Siegen hintereinander. Parallel kommt es zu einem Oberlahn-Knaller: Die SG Niedershausen/Obershausen (5.) empfängt den SV Mengerskirchen (2.) – Ausgang völlig offen. Da die drittplatzierte SG Selters pausiert, könnte der VfR 07 Limburg mit einem Auswärtssieg bei der SG Weinbachtal mindestens auf Rang drei springen. Um den Anschluss an die Nichtabstiegsplätze nicht zu verlieren, sollte die TuS Lindenholzhausen (17.) gegen die SG Winkels/Probbach/Dillhausen (14.) tunlichst punkten.

  Kreisliga A Limburg-Weilburg. Nachdem der FC Steinbach am Sonntag die Tabellenführung abgegeben hat, ist Wiedergutmachung angesagt. Gegen WGB Weilburg wollen die Steinbacher zurück in die Erfolgsspur. Gelingt das nicht, steht der TuS Waldernbach (3.) parat. Die Waldernbacher sind beim FC Rubin Limburg-Weilburg turmhoher Favorit und dürften im Normalfall nichts anbrennen lassen. Kniffliger hat es der neue Spitzenreiter FSG Dauborn/Neesbach, der die SG Taunus – immerhin Tabellenfünfter – zu Gast hat. Das wird alles andere als ein Selbstläufer. Im Tabellenkeller braucht der SV Bad Camberg (17.) dringend ein Erfolgserlebnis im Spiel gegen den RSV Weyer 2.

  Kreisliga B2 Limburg-Weilburg . Aufgrund des besseren Torverhältnisses ist die SG Selters 2 seit Sonntag neuer Liga-Primus. Um den Vorsprung zumindest vorläufig auf drei Zähler zu erhöhen, ist heute Abend ein Heimsieg gegen die FSG Dauborn/Neesbach 2 Pflicht. Die Aktien stehen nicht schlecht.

  Kreisligen C Limburg-Weilburg. In Gruppe 1 könnte der FSV Würges Sieger des Spieltags werden, wenn er sein Gastspiel erwartungsgemäß beim VfR 19 Limburg gewinnt. Dahinter treffen der TuS Staffel (3.) und der SV Mengerskirchen 2 (2.) im direkten Duell aufeinander. In Gruppe 2 sollte der TuS Waldernbach 2 (1.) bei Schlusslicht FC Rubin nichts anbrennen lassen. Neuer Zweiter wäre der RSV Würges 2, wenn er den SV Erbach 2 besiegt.

(jah)

Hessenpokal, Achtelfinale:

Dienstag:

Bayern Alzenau – Kick. Offenbach 15.00

Gruppenliga Wiesbaden:

Mittwoch: FC Eddersheim II - SG Hoechst 13.00

RSV Würges - FC Bierstadt 15.00

VfB Unterliederbach - Spvgg. Eltville 15.00

SV RW Hadamar 2 - Kirberg/Ohr./Nauh. 15.00

SV Niedernhausen - RSV Weyer 15.00

SV Elz - SG Oberliederbach 15.00

TuRa Niederhöch. - TuS Nordenstadt 16.00

Kreisoberliga LW:

Dienstag:

Dietkirchen 2 - SC Offheim 19.30

Mittwoch: SG Merenberg - Obertiefenbach 15.00

Niedersh./Obers. - Mengerskirchen 15.00

TuS Frickhofen - SG Oberlahn 15.00

Lindenholzhaus. - Winkels/Pr./Di. 15.00

Weinbachtal - VfR 07 Limburg 15.00

Kreisliga A LW:

Mittwoch: Villmar/Amenau - SV Erbach 15.00

TuS Linter - SG Nord 15.00

Wirb./Schup./Heck. - Heringen/Mensf. 15.00

Dauborn/Neesb. - SG Taunus 15.00

SV Bad Camberg - RSV Weyer 2 15.00

FC Rubin - Waldernbach 15.00

FC Steinbach - WGB Weilburg 15.00

SV Thalheim - Niedertiefen./Dehrn 15.00

Kreisliga B2 LW:

Dienstag:

SG Selters 2 - Daub./Neesb. 2 19.30

Kreisliga C1 LW:

Dienstag:

SV Werschau - SC Offheim 2 19.30

Mittwoch: Merenberg 2 - TuS Obertiefenb. 2 13.00

TuS Frickhofen 2 - SG Weiltal 13.00

TuS Lindenholzh. 2 - Wink./Pr./Dill. 2 13.00

TuS Staffel - Mengerskirchen 2 15.00

Gaudern./Waldh. - FV Weilburg 15.00

VfR 19 Limburg - FSV Würges 15.00

SV Allendorf - Zaza Weilb. 15.00

Kreisliga C2 LW:

Dienstag:

Niederbrechen 3 - Gräv./Seelb. 2 19.30

Mittwoch: RSV Würges 2 - SV Erbach 2 12.45

Hangen./Nieder. 2 - SG Nord 2 13.00

Wirb./Schu./He. 2 - Weilmün./Laub. 2 13.00

Bad Camberg 2 - RSV Weyer 3 13.00

FC Rubin 2 - Waldernb. 2 13.00

Thalheim 2 - Niedertief./Dehrn 2 13.00

2. Kreisklasse LW:

Dienstag:

Wolfenhausen 2 - FSV Würges 2 20.00

Mittwoch: Drommershau. 2 - SC Dombach 2 13.00

TuS Linter 2 - SC Ennerich 2 13.00

SV Werschau 2 - FSG Runkel 2 13.00

Löhnberg 2 - SV Wilsenroth 2 15.00

Kreisliga A Rhein-Lahn:

Dienstag:

SG Nastätten - Diez-Freiendiez 20.00

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare