Die Kriminalpolizei Limburg am Tatort. Die Einsatzkräfte tragen weiße Schutzanzüge.
+
Limburg: Bis zum Mittag war die Kriminalpolizei dabei, einen möglichen Tathergang zu ermitteln.

Mögliches Verbrechen

Leiche vor Limburger Notunterkunft gefunden ‒ Die Polizei ermittelt

  • vonKlaus-Dieter Häring
    schließen

In Limburg ist am Donnerstag ein Mann tot aufgefunden worden. Nun ermittelt die Polizei, weil eine Straftat nicht ausgeschlossen werden kann.

  • In Limburg ist ein Mann tot aufgefunden worden.
  • Der 53-Jährige war Bewohner einer Notunterkunft für wohnsitzlose Männer.
  • Die Polizei schließt zum aktuellen Zeitpunkt eine Straftat nicht aus.

Limburg ‒ Ein toter Mann ist am Donnerstagmorgen (19.11.2020) im Hof der Notunterkunft für Wohnsitzlose in der Rudolf-Schuy-Straße in Limburg gefunden worden. Nach Angaben der Polizei entdeckte eine Mitarbeiterin eines Pflegedienstes die Leiche gegen 6.30 Uhr. Hinzugerufene Rettungskräfte konnten dann nur noch den Tod des 53 Jahre alten Bewohners der Unterkunft, die ausschließlich von Männern genutzt wird, feststellen.

Bisher kann nicht ausgeschlossen werden, dass der Mann Opfer einer Straftat wurde. Gerüchte, wonach der Tote mit einem Metallgegenstand im Körper aufgefunden wurden, konnte die Staatsanwaltschaft am Donnerstag aber weder bestätigen noch dementieren, da die Ermittlungen noch laufen würden.

Der wohnsitzlose 53-Jährige wurde tot an der Notunterkunft für Wohnsitzlose an der Rudolf-Schuy-Straße 8 in Limburg aufgefunden.

Limburg: Mann tot vor Notunterkunft für Wohnsitzlose aufgefunden - Polizei ermittelt

Diese liefen auch in den Mittagsstunden, als Einsatzkräfte der Limburger Polizei Autofahrer nicht durch die Rudolf-Schuy-Straße fahren ließen. Die Kriminalpolizei traf alle erforderlichen Maßnahmen zur Rekonstruierung des möglichen Tathergangs. Dazu haben unter anderem Spezialisten der Spurensicherung, auch mit zwei Hunden, die Arbeit aufgenommen. Zudem führten Beamte Befragungen im Umfeld durch.

Zur weiteren Aufklärung des Sachverhaltes bittet die Limburger Kriminalpolizei um Hinweise von möglichen Zeugen unter 0 64 31/9 14 00.

Rätselhafter Todesfall in Frankfurt - Wieder eine Bluttat in Limburg?

In Frankfurt hatte es zu Beginn des Jahres einen ähnlichen Fall gegeben. Ein Mann wurde im Stadtteil Höchst tot aufgefunden. Die Umstände rund um den Tod des ebenfalls wohnsitzlosen Mannes gaben der Polizei Rätsel auf. Sollte sich der Verdacht der Polizei erhärten, dass der Mann gewaltsam getötet wurde, ist es nicht das erste Mal, dass Limburg mit einem grausamen Todesfall in die Schlagzeilen gerät. Im letzten Jahr ereignete sich in der Stadt eine grauenhafte Bluttat. Ein Mann fuhr seine Ehefrau zunächst mit dem Auto an und tötete sie anschließend brutal mit einer Axt. (Klaus-Dieter Häring)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion