Zoll führt LKW-Kontrollen durch
+
Ein Zollhund vermasselte einem Drogenschmuggler auf der A3 bei Limburg so richtig die Tour. (Symbolbild)

Blaulicht

Kontrolle auf der A3: Zollhund macht enormen Fund

Ein Hund beweist seine feine Spürnase: Bei der Kontrolle eines Reiserückkehrers auf der A3 bei Limburg landet der Drogenspürhund einen Volltreffer.

Limburg – Spürhund Inge hat einem Drogenschmuggler auf der A3 ordentlich die Tour vermasselt. Der 24-Jährige war gerade auf der A3 bei Limburg unterwegs, als ihn die Beamten stoppten und seinen Wagen durchsuchten.

Der Fahrer gab laut Polizei an, auf der Rückreise von einer Shopping-Tour aus den Niederlanden zu sein. Als ein Schnelltest auf Drogen positiv reagierte, kam schließlich die feine Nase von Zollhund Inge zum Einsatz. Der Vierbeiner der Kontrolleinheit Verkehrswege des Hauptzollamtes Darmstadt entdeckte unter den Vordersitzen eine Schublade, in der mehrere Päckchen versteckt waren.

Drogenfund auf A3 bei Limburg: Zollhund Inge entdeckt Versteck in Auto

Da sich das Versteck nicht öffnen ließ, wurde der Mann zunächst vorläufig festgenommen und an das Zollfahndungsamt Frankfurt am Main übergeben. Diese brachten das Fahrzeug des mutmaßlichen Schmugglers von der A3 zur weiteren Durchsuchung nach Limburg. Dort haben die Beamten schließlich 16 Kilogramm der Droge Kokain aus dem Versteck unter dem Vordersitz zutage gefördert. Wie die Polizei mitteilt, ereignete sich der Vorfall bereits am Mittwoch (05.05.2021).

Der Mann verbrachte die Nacht auf der Polizeistation Limburg, ehe er am nächsten Tag der Ermittlungsrichterin des Amtsgerichts Limburg vorgeführt wurde. Gegen ihn ist ein Haftbefehl erlassen worden. Immer wieder kommt es bei Kontrollen auf der A3 bei Limburg zu Drogenfunden. (Jan Lucas Frenger)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion