Autos stauen sich auf der Autobahn A3 bei Köln.
+
Auf bis zu zehn Kilometer staute es sich nach dem Unfall auf der A3 bei Limburg. (Symbolbild)

Polizei bittet um Hinweise

Auto auf der A3 überschlägt sich mehrfach: Unfallverursacher flieht - Langer Stau nach Unfall

  • vonFriedrich Reinhardt
    schließen

Bei einem Unfall auf der A3 bei Limburg wird eine Frau schwer verletzt. Der Verursacher flüchtet. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

  • Auf der A3 zwischen Limburg und Bad Camberg kommt es zu einem Unfall.
  • Eine Autofahrerin wird schwer verletzt.
  • Der Unfallverursacher flüchtet.

Limburg - Eine 50-jährige Autofahrerin ist am Dienstag (04.08.2020) bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 3 (A3) bei Limburg schwer verletzt worden. Nun bittet die Polizei um Hinweise. Sie sucht nach dem Fahrer eines grauen Pkw Kombi mit niederländischen Kennzeichen.

Gegen 9.30 Uhr war die 50-Jährige mit einem Seat unterwegs zwischen Limburg und Bad Camberg in Fahrtrichtung Frankfurt. Nach Angaben der Polizei fuhr die Frau auf der mittleren Fahrspur, als kurz vor ihr plötzlich der vermutlich graue Kombi von der rechten Fahrspur vor sie auf die mittlere Fahrspur wechselte.

Limburg: Unfall auf A3 - Autofahrerin wird schwer verletzt

Die Seat-Fahrerin sei sofort ausgewichen. Dabei habe sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren. Der Seat kam ins Schleudern, schlug auf der rechten Seite gegen die Planke und überschlug sich in der Folge mehrfach. Das Auto rammte gegen einen Hang und wurde von dem Aufprall zurück auf die Fahrspuren der A3 geschleudert. Dort erst kam das Fahrzeug zum Stehen.

Durch die Wucht des Unfalls sei der Motor aus dem Seat gerissen worden, heißt es in der Mitteilung der Polizei. Der Motorblock blieb auf der Autobahn liegen. Ein weiteres Fahrzeug stieß damit zusammen.

Limburg: Schwerer Unfall auf A3 - Polizei spricht von „umfangreichem Trümmerfeld“

Die Polizei spricht von einem „umfangreichen Trümmerfeld“, das der Unfall auf der A3 hinterließ. Der Unfallverursacher sei von der Unfallstelle geflüchtet, „ohne sich um die Folgen seines Verhaltens zu kümmern“, wie die Polizei schreibt. Die Beschreibung des Autos als „grauen Kombi mit niederländischen Kennzeichen“ stamme von der 50 Jahre alten Seat-Fahrerin.

Wegen des „umfangreichen Trümmerfeldes" musste die A3 bei Limburg für einige Zeit voll gesperrt werden. Das führte zu Verkehrsbehinderungen. Bis zu zehn Kilometer soll sich nach Polizeiangaben der Verkehr zurückgestaut haben.

Unfall bei Limburg: Unfallverursacher flüchtet - Polizei sucht Zeugen

Die Wiesbadener Autobahnpolizei sucht nun nach dem Unfallverursacher und bittet Zeugen um ihre Mithilfe. Wer den Unfall beobachtet hat und das Geschehen beschreiben kann, wer genauere Angaben zum Fahrzeug-Typ oder zum Kennzeichen des Unfallverursachers machen kann, den bittet die Polizei sich zu melden. Die Wiesbadener Autobahnpolizei ist unter der Telefonnummer (0611) 345-4140 zu erreichen. (msr) Bei einem anderen Unfall auf der A3 bei Limburg zieht sich die Sperrung über Stunden. Erst in der Nacht gibt es Entwarnung. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion