Nach einem LKW-Unfall auf der A3 bei Limburg waren in beide Fahrtrichtungen jeweils zwei Fahrspuren gesperrt. Es bildeten sich lange Staus.
+
Nach einem LKW-Unfall auf der A3 bei Limburg waren in beide Fahrtrichtungen jeweils zwei Fahrspuren gesperrt. Es bildeten sich lange Staus.

Unfall

Lkw auf der A3 bei Limburg verunglückt – Kilometerlanger Stau in beide Richtungen 

  • Isabel Wetzel
    vonIsabel Wetzel
    schließen
  • Teresa Toth
    Teresa Toth
    schließen

Unfall auf der A3 bei Limburg: Ein Lkw ist auf regennasser Fahrbahn ins Schlingern geraten. Es bildet sich sowohl in Fahrtrichtung Köln als auch in Fahrtrichtung Frankfurt ein kilometerlanger Stau.

  • Unfall auf der A3 bei Limburg.
  • Ein Lkw ist auf nasser Fahrbahn ins Schlingern geraten und durch die Mittelleitplanke gebrochen.
  • In beide Richtungen mussten jeweils zwei Fahrstreifen gesperrt werden - es entstand ein kilometerlanger Stau

Update vom Mittwoch, 17.06.2020, 11.55 Uhr: Nach dem Lkw-Unfall auf der A3 bei Limburg, bei dem das Fahrzeug von der Fahrbahn abkam und in die Mittelleitplanke geknallt ist, zogen sich die Staus am Dienstag (16.06.2020) noch bis zum Abend. 

Die Fahrbahn in Richtung Frankfurt wurde nach Angaben der Polizei erst um 18.40 Uhr wieder freigegeben, die Fahrbahn Richtung Köln um 19.55 Uhr. Danach dauerte es noch einige Zeit, bis der Stau sich aufgelöst hatte und der Verkehr wieder normal weiterlief. Der verletzte Fahrer des Lkw konnte inzwischen aus dem Krankenhaus entlassen werden, teilte ein Polizeisprecher auf Nachfrage mit.

Lkw-Fahrer verlor auf A3 zwischen Limburg und Diez die Kontrolle

Erstmeldung vom Dienstag, 16.06.2020, 17.05 Uhr: Limburg – Am Dienstagnachmittag (16.06.2020) passierte gegen 14.10 Uhr ein Unfall mit einem Lkw auf der A3 bei Limburg. Der leere Sattelzug war auf der A3 in Richtung Köln unterwegs. Auf dem Streckenabschnitt zwischen Limburg und Diez, kurz hinter der Anschlussstelle Limburg Nord, geriet der Lkw auf regennasser Fahrbahn ins Schlingern, so die Polizei Westhessen.  

Unfall auf der A3 bei Limburg - Lkw gerät ins Schlingern und durchbricht die Mittelleitplanke 

Der 44-jährige Fahrer fuhr mit seinem Lkw auf dem rechten von drei möglichen Fahrspuren, als er auf Höhe der Anschlussstelle Limburg-Nord der regennassen Fahrbahn aus bislang ungeklärter Ursache ins Schlingern geriet. Der Lkw brach nach links aus und durchschlug die Mittelleitplanke bis auf die linke Spur der Gegenfahrbahn in Fahrtrichtung Frankfurt. Der Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt und vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht.

Aus der Zugmaschine lief Diesel auf die Fahrbahn der A3 bei Limburg, welcher durch die Feuerwehr gebunden wurde. Inwieweit der Kraftstoff in die Kanalisation gelangte, konnte bislang nicht geklärt werden. Ein Mitarbeiter der unteren Wasserbehörde war diesbezüglich vor Ort. 

Lange Staus nach Lkw-Unfall auf der A3 bei Limburg - Bergung dauert noch an

Für die Aufnahme des Unfalls und die umfangreichen Bergungsmaßnahmen mussten in beiden Fahrtrichtungen der jeweils linke und mittlere Fahrstreifen für mehrere Stunden gesperrt werden. In beiden Fahrtrichtungen bildete sich ein kilometerlanger Rückstau. Der Schaden an dem verunglückten Sattelzug sowie an der Mittelleitplanke beträgt mehrere Zehntausend Euro.

Nach Informationen der Polizei Westhessen dauert die Bergung noch an. Wie lange die Fahrstreifen noch gesperrt bleiben, ist noch nicht bekannt. 

A3 bei Limburg: Immer wieder schwere Unfälle

Auf dem Streckenabschnitt derA3 bei Limburg passieren immer wieder schlimme Unfälle. Besonders der Elzer Berg ist als Raserstrecke und Unfallschwerunkt bekannt. Mit einem beweglichesn Gerät zur Geschwindigkeitsüberwachung in Form eines Anhängers hat die Polizei an einem Wochenende im Oktober 2019 damit 3700 Verstöße erfasst. 

iwe

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare