1. Startseite
  2. Region
  3. Limburg-Weilburg
  4. Limburg

Limburg: Harmonie-Festival wird auf 2024 verschoben

Erstellt:

Von: Klaus-Dieter Häring

Kommentare

Das Organisationskomitee des Harmonie-Festivals mit (von links) Marco Löw, Josef "Ben" Jung, Manfred Neunzerling, Manfred Jung und (am Klavier) Dirigent Jürgen Faßbender haben es sich mit dem Entschluss der Verlegung des Harmonie-Festivals 2023 nicht leicht gemacht.
Das Organisationskomitee des Harmonie-Festivals mit (von links) Marco Löw, Josef "Ben" Jung, Manfred Neunzerling, Manfred Jung und (am Klavier) Dirigent Jürgen Faßbender haben es sich mit dem Entschluss der Verlegung des Harmonie-Festivals 2023 nicht leicht gemacht. © Klaus-Dieter Häring

Verantwortliche verweisen auf die Corona-Pandemie und den Krieg in der Ukraine

Lindenholzhausen -"Vernunft und Weitblick" haben die Organisatoren des "Harmonie-Festivals 2023" veranlasst, den Termin für das alle sechs Jahre stattfindende Festival noch einmal zu überdenken und den Mitgliedern der "Harmonie" in der Jahreshauptversammlung im Bürgerhaus von Lindenholzhausen eine Verlegung des Festivals in das Jahr 2024 vorzuschlagen. Dies wurde von der Versammlung dann am Ende auch einstimmig genehmigt.

Das Organisationsteam des Harmonie-Festivals, mit dem Vorsitzenden der Harmonie Manfred Neunzerling, dem Vorsitzenden des Programmausschusses Marco Löw, Dirigent Jürgen Faßbender erklärten ihre Beweggründe. Für Manfred Neunzerling etwa war diese Entscheidung "nicht leicht", aber nach der vorliegenden Sachlage, mit mehreren Faktoren, nicht anders durchzuführen. Die beiden Hauptgründe seien die Corona-Pandemie und der Krieg in der Ukraine, erklärte er.

Erste Gedanken einer Verlegung kamen beim Organisationsteam schon im Februar auf. "Für den Programmausschuss und die Geschäftsführung der Harmonie war dies ein langer Prozess", sagte der Vereinsvorsitzende. Dazu gehörte auch ein Positionspapier, auf dem am Ende die Verlegung stand. Es waren nach den Worten Manfred Neunzerlings viele Emotionen im Spiel, gehören doch viele für die Harmonie wichtige Faktoren dazu solch ein Mammutprojekt durchzuführen. Dazu gehört dann die Sicherheit der Chöre wie auch der vielen Gäste aus der ganzen Welt in Zeiten von Corona.

Aktuell sagen viele Chöre ab

Dazu gehört aber auch die Atmosphäre, die dieses weltweit bekannte Festival auszeichnet, zudem bei der siebten Auflage vor fünf Jahren mehr als 200 Chöre und Folkloregruppen aus 35 Nationen mit insgesamt rund 6000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern zu Gast im Limburger Stadtteil waren. "In Zeiten des Ukraine-Krieges haben im Vorfeld viele Chöre, vor allem aus dem ehemaligen Ostblock, ihre Teilnahme entweder überdacht oder schon jetzt abgesagt", berichtete der Vorsitzende. So war unter anderem ein Chor aus Polen dabei, der eine Teilnahme in Aussicht stellte, eine definitive Zusage aber nicht machen wollte.

Wie Marco Löw mitteilte, ergehe dies anderen Anbietern von Chorwettbewerben nicht anders. So verzeichnete beispielsweise in diesem Jahr der jährlich stattfindende Kammerchor-Wettbewerb in Marktoberndorf auch ein starken Rückgang bei den Anmeldungen. Und auch bei der Voranmeldung für das Harmonie-Festival 2023 zeichnete sich ein ähnlicher Trend ab. Diesen Trend wolle man mit der Verlegung aufhalten.

Ähnliche Erfahrungen machte und macht auch der Dirigent der Harmonie, Jürgen Faßbender, der als Jurymitglied in vielen internationalen Gremien tätig ist. Auch er kann von Rückgängen "oder sogar von ganzen Absagen von Chorwettbewerben" berichten. Die Entscheidung der Verlegung des Harmonie-Festivals auf 2024 stoße nun international wie national auf viel Respekt und Verständnis. So hätten schon jetzt einige Chöre ihre Zusage für 2024 in Aussicht gestellt, "wenn sich denn die Lage bis dahin verbessert hat".

Termin ist vom 9. bis 12. Mai

Die Werbetrommel für das Jahr 2024 wird nun auf jeden Fall gerührt und der Termin steht auch schon fest und wird vom 9. bis 12. Mai 2024 sein. Damit weicht der Verein aber nun erstmals vom 1981 gestarteten Sechs-Jahres-Rhythmus der Festivals im Sängerdorf Lindenholzhausen ab. Vorher hatten die Verantwortlichen den Termin halten wollen und sich glücklich geschätzt, keinen Termin in der Hochphase der Corona-Pandemie erwischt zu haben.

Verständnis kommt auch von Limburgs Bürgermeister Dr. Marius Hahn (SPD) der die Beweggründe des Organisationsteams nachvollziehen kann und für die Stadt auch für 2024 schon jetzt Unterstützung zusagte. Die weiteren Themen der Jahreshauptversammlung gerieten in diesem Zusammenhang in den Hintergrund.

Auch interessant

Kommentare