Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife
+
Zwei Jugendliche werden in der Limburger Innenstadt von zwei Männern mit einem Messer am Hals beraubt. (Symbolbild)

Raubüberfall

Am helllichten Tag: Zwei Männer bedrohen Jugendliche mit Messer

  • Carolin Eberth
    VonCarolin Eberth
    schließen

Zwei Jugendliche werden in Limburg von zwei Männern mit einem Messer beraubt. Ein Täter ist flüchtig.

Limburg – In der Innenstadt in Limburg sind am Mittwoch (28.07.2021) zwei Jugendliche von zwei Männern mit Messern bedroht worden, teilt die Polizei mit. Die Tat passierte am Nachmittag, als die beiden 16-Jährigen in der Limburger Altstadt unterwegs waren.

Wie die Limburger Polizei weiter berichtet, wurden sie am helllichten Tag von zwei Männern plötzlich mit Messern am Hals bedroht. Diese zwangen sie zur Herausgabe von ihren Handys und Bargeld. Die beiden Jugendlichen gaben daraufhin den Tätern ihre Handys und Geldbörsen, aus denen die Männer nur wenig Bargeld entnehmen konnten. Dann flohen die Täter.

Raubüberfall in Limburg: Polizei findet mutmaßliche Tatwaffe

Ein Zeuge und die beiden Opfer konnten die Täter und die Fluchtrichtung eindeutig beschreiben. Deshalb kam der Polizei gleich der Verdacht, dass es sich um zwei polizeibekannte Männer handeln könnte. Daraufhin suchten mehrere Streifen die Männer in der Limburger Innenstadt – ein 20-Jähriger konnte laut Polizei kurz darauf festgenommen werden.

Der andere Täter, ein 18-Jähriger, ist weiter flüchtig. Die Polizei habe an seiner Adresse allerdings die mutmaßlichen Tatwaffen und ein Päckchen Betäubungsmittel gefunden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und nimmt Hinweise unter der Telefonnummer 06431/9140-0 entgegen.

Kürzlich kam es in Limburg zu einer gefährlichen Körperverletzung, bei der ein Jugendlicher mit einer Glasflasche geschlagen wurde. (Carolin Eberth)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion