Für die Unfallaufnahme musste die A3 bei Limburg für anderthalb Stunden vollgesperrt werden. (Symbolbild)
+
Für die Unfallaufnahme musste die A3 bei Limburg für anderthalb Stunden vollgesperrt werden. (Symbolbild)

Limburg

Riesiges Trümmerfeld: Unfall mit mehreren Fahrzeugen auf der A3

  • Teresa Toth
    VonTeresa Toth
    schließen

Bei Limburg kommt es zu einem Verkehrsunfall, nachdem ein Auto die Spur wechselt. Vier Fahrzeuge sind an dem Unfall beteiligt – drei Personen müssen ins Krankenhaus.

Limburg – Auf der A3 nahe Limburg hat sich ein schwerer Unfall mit mehreren Fahrzeugen ereignet. Wie die Polizei berichtet, waren am Freitag (22.10.2021) um 20.57 Uhr mehrere Fahrzeuge von der Fahrbahn kurz vor der Anschlussstelle Limburg Süd abgekommen.

Nach ersten Informationen geht die Polizei davon aus, dass der Unfall durch ein Fahrzeug verursacht wurde, das einen Spurwechsel vom mittleren auf den linken Fahrstreifen unternahm. Der Fahrer des Wagens übersah scheinbar die auf der linken Spur fahrenden Autos, die in der Folge ausweichen mussten und in die Leitplanke krachten.

Unfall auf der A3 bei Limburg: drei Personen müssen ins Krankenhaus

Durch den Zusammenprall schleuderte zudem einer der beiden Pkw nach rechts und krachte in einer Böschung gegen einen Baum. Ein weiteres Auto, das auf der rechten Spur fuhr, kollidierte mit einem der ausweichenden Fahrzeuge. Der Unfallhergang kann jedoch erst vollständig geklärt werden, nachdem die Polizei Zeugenaussagen aufgenommen und mit allen Beteiligten des Unfalls auf der A3 bei Limburg gesprochen hat – die Ermittlungen dauern an.

Drei Personen wurden bei dem Unfall leicht verletzt und in umliegende Krankenhäuser transportiert. Außerdem entstand bei dem Vorfall ein riesiges Trümmerfeld, das sich über etwa 100 Meter der A3 erstreckte. Um die Autoteile zu entfernen, musste die Autobahnmeisterei Idstein eine Kehrmaschine einsetzen. Die A3 war für diese Arbeit etwa anderthalb Stunden voll gesperrt – in Richtung Köln entstand ein Rückstau von 8 Kilometern. Der Sachschaden wird auf 91.750 Euro geschätzt. (tt)

Ein deutlich längerer Stau entstand nach einem Lkw-Unfall auf der A3 bei Limburg. Nachdem ein Lkw umgekippt war, musste die komplette Autobahn gesperrt werden – 20 Kilometer staute sich der Verkehr.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion