Unfall
+
Bei einem Unfall nahe Limburg wurde ein Motorradfahrer schwer verletzt.

Unfall

Kollision mit Traktor-Anhänger: Motorradfahrer schwer verletzt

  • VonKim Hornickel
    schließen

Ungebremst fährt ein Motorradfahrer auf einen Anhänger auf. Dabei wird er schwer verletzt. Die B49 bei Limburg ist stundenlang gesperrt.

Limburg – Ein 21-jähriger Mann aus Beselich im Kreis Limburg-Weilburg ist am Mittwochabend (24.11.2021) bei einem Unfall mit seinem Motorrad schwer verletzt worden. Wie die Polizei in Wiesbaden mitteilte, kam es zu dem Unfall, als ein Traktor samt Anhänger auf der B49 aus Fahrrichtung Limburg kommend in Richtung Weilburg unterwegs war. Der Motorradfahrer fuhr zunächst ohne Probleme hinter dem Ackerschlepper. Doch kurz nach der Abfahrt Limburg-Offheim kam es zur Kollision. Der 21-Jährige krachte ungebremst in den Anhänger des Traktors. Zeugen hatten den Unfall beobachtet und berichteten der Polizei von dem Unglück.

Bei der Kollision wurde der Motorradfahrer schwerverletzt. Er musste in die Notaufnahme des Krankenhauses Limburg eingeliefert werden. Warum es zu dem Unfall kam, ist zunächst nicht bekannt. Laut Zeugenaussagen war der Anhänger des Traktors gut beleuchtet und unübersehbar.

Unfall im Kreis Limburg-Weilburg: Bundesstraße B49 bleibt stundenlang gesperrt

Zur Ursachenforschung wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von rund 3500 Euro, wie die Polizei in Wiesbaden mitteilte.

Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten kam es zu massiven Verkehrsbehinderungen. Die B49 war in Fahrtrichtung Weilburg für zirka 3 Stunden voll gesperrt.

Besonders tragisch: Eigentlich war die Unfallrate im Kreis Limburg-Weilburg zuletzt gesunken. Trotzdem kommt es immer wieder auch zu dramatischen Verkehrsunfällen, bei denen Menschen schwer verletzt werden. Die Corona-Pandemie hatte letztlich im Kreis, wie deutschlandweit, zu weniger Verkehr und damit weniger Unfällen geführt. (kh)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion