Verkaufsoffene Sonntage waren in Limburg bisher mit einem Anlass verbunden und meistens sehr gut besucht.
+
Verkaufsoffene Sonntage waren in Limburg bisher mit einem Anlass verbunden und meistens sehr gut besucht.

Corona-Krise

Sorge im den Einzelhandel in Limburg: Stadt reagiert mit konkretem Plan

  • Stefan Dickmann
    vonStefan Dickmann
    schließen

Aufgrund der Corona-Krise leidet der Einzelhandel. In Limburg soll es deshalb gleich an zwei Tagen verkaufsoffene Sonntage geben. An diesen Tagen sind die Geschäfte geöffnet.

  • Aufgrund der Corona-Krise hat der Einzelhandel zu kämpfen
  • In Limburg soll es zur Unterstützung nun zwei verkaufsoffene Sonntage geben
  • Viele Geschäfte werden in der Stadt geöffnet sein

Limburg - Zur Stärkung des Einzelhandels in der Corona-Krise wird es in Limburg zwei verkaufsoffene Sonntage geben - am 7. Juni und am 5. Juli. Das erklärte auf Anfrage der Vorsitzende des City Rings, Horst O. Hoppe.

Er geht davon aus, dass an den beiden Terminen mindestens jedes zweite Geschäft in der Innenstadt geöffnet haben wird, darunter Vohl & Meyer, Intersport Begro, FC FACTORY Clothing und das Reformhaus Reinhard sowie viele Geschäfte in der WERKStadt und in der Altstadt. 

Limburg: Verkaufsoffener Sonntag - Viele Geschäfte sind geöffnet

"Wir wollen diese Chance nutzen", sagte Hoppe. Angesichts der Corona-Herausforderungen gehe es zum einen um eine Entzerrung des Publikumsverkehrs durch einen zusätzlichen Verkaufstag und zum anderen darum, dem unter der Corona-Krise leidenden Einzelhandel in Limburg die Möglichkeit zu geben, die dringend erforderlichen Umsätze zu machen.

Denn trotz der wieder erlaubten Öffnung unter hohen Hygienestandards "hat sich die Umsatzentwicklung nicht so gestaltet, wie wir es uns alle erhofft haben", heißt es in einer Info des Vorstands an die Mitglieder des City Rings. "Es war vorhersehbar, dass der Handel diese Krise nicht unbeschadet überstehen wird." Die Corona-Krise habe "deutlich ihre Spuren hinterlassen".

Limburg: Zwei verkaufsoffene Sonntage geplant - Stärkung des Einzelhandels in Corona-Krise

Sollte die vom Land bis zum 5. Juli befristete Regelung, sonntags auch ohne Antrag öffnen zu dürfen, bis zum Jahresende verlängert werden, plant der City Ring jeweils einen verkaufsoffenen Sonntag im Monat, und zwar immer am ersten Sonntag. 

Das könnten dann folgende Termine sein: 2. August, 6. September, 4. Oktober und 1. November.

Von Stefan Dickmann

Die Kontaktbeschränkungen wurden in Deutschland aufgrund der Corona-Krise bis Ende Juni verlängert. Wen darf man nach den Lockerungen im Juni noch besuchen? Im Kreis Limburg-Weilburg öffnen zahlreiche Geschäfte wieder. Dies soll zur langsamen Normalisierung in der Corona-Krise beitragen. Es ist weniger los als normal, aber mehr als zuletzt.

Yvonne Streb und ihre Kollegen testen im St.-Vincenz-Krankenhaus in Limburg auf das Coronavirus. Wie sich ihr Arbeitsalltag durch die Pandemie verändert hat, erzählt sie im Interview.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare