Limburger bändigen die Mosel

Mit 29 Ruderern war der Limburger Club für Wassersport mit einem Großaufgebot bei der traditionsreichen Regatta „Rund um den grünen Moselpokal“ vertreten. Die Distanz auf dem Wasser betrug 4000 Meter, die bei Gegenwind und Wellen diesmal noch eine zusätzliche Herausforderung darstellten.

Die amtierende Vizeweltmeisterin Sophia Krause gewann in Bernkastel-Kues souverän mit ihrer Zweierpartnerin aus Radolfzell den Frauendoppelzweier. Kurze Zeit später gingen die beiden noch im ungewohnten Achter an den Start. Verstärkt durch Maximiliane Horz aus Limburg sowie weitere Ruderinnen aus Ulm, Würzburg und Rheinfelden ruderten sie mit 20 Sekunden Vorsprung zu einem weiteren Sieg.

Herausragend auch der Sieg im Masters-Achter der Frauen – Durchschnittsalter 50 Jahre – von Rebecca Will, Ingrid Bruchhäuser, Evelin Schöpplein, Pia Königstein, Simone Haubrich in Renngemeinschaft mit drei Ruderinnen aus Eltville, gesteuert von Angela Hallaschka. Im Ziel hatten sie einen Vorsprung von sechs Sekunden.

Der 70 Jahre alte Werner Gläser zeigte sich in Bestform und kam mit Athleten aus Köln, Gießen und Leverkusen in einer ganz hervorragenden Zeit ins Ziel. Gleich doppelt siegreich war LCW-Routinier Klaus Schuy. Er beendete sowohl im Renn-Achter mit Durchschnittsalter 60 Jahre – unter anderem mit Lothar Rompel und Steuerfrau Sigrid van Nahmen – , als auch im Gigvierer als Erster das Rennen.

Den Renn-Doppelvierer gewannen Christoph Bendel, Carsten Lanwert, Christoph Mehlmann zusammen mit Bernd Pachtner aus Würzburg, der zusätzlich zusammen mit Holger Will im Renn-Doppelzweier die Konkurrenz deutlich auf Distanz zu halten vermochte. Holger Will startete zusätzlich noch im Mixed-Doppelvierer gemeinsam mit Manfred Wüst sowie Rebecca und Jutta Will. Allerdings mussten die Limburger der Konkurrenz mit nur 0,4 Sekunden den Vortritt lassen. Einen weiteren Sieg für den Limburger Club für Wassersport errang Jutta Will als Steuerfrau.

Zu durchaus respektablen Ergebnissen kamen Peter Berbüsse, Matthias Belikan, Markus Beste, Jörg Domurath, Manfred Hopf Pia und Markus Königstein, Andreas Nebgen, Heike Riegert, Iris Rompel, Christof Schnee, André Wagner und Jutta Will.

Das in diesem Jahr ganz besonders erfolgreiche Abschneiden der Limburger Ruderer auf der Mosel wurde mit dem 3. Preis in der Vereinswertung und einer Geldprämie von 100 Euro belohnt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare